Waschmaschinengeräusche: Nachbar droht mit Anzeige?

8 Antworten

ich wuerde ihn "labern" lassen. wenn er mich ansprechen wuerde, wuerde ich "ja,ja" sagen und fertig. allerdings solltest du deine waescherei gegen 21:00 uhr einstellen (um des "lieben friedens" willen) wie alt ist der sohn? ein "schulkind"? erwachsen? wenn er nicht im schichtdienst (nachts) taetig ist, braucht er ja wohl am tag nicht zu schlafen (wenn doch, ist es sein problem, wenn ihn die maschine stoert) 

Solang nichts schriftlich vorliegt, schweige und negiere diesen Mitmieter. Schau weg und grüß ihn nicht  (mehr).

Ansonsten mach dir keinen Kopf. Du befindest dich rechtlich in sicherer Position.

Wenn du nicht über den Mietvertrag verpflichtet bist, den Waschraum im Keller zu benutzen, solltest du keine Probleme bekommen. Irgendwo musst du ja deine Maschine aufstellen und an normale Zeiten hältst du dich ja auch.

Wünsch guten Ausgang

Ich habe keinen Mietvertrag! Mir gehört die Wohnung selber. Ich bin körperlich behindert und MUSS die Waschmaschine in der Wohnung haben. Im Keller komm ich nicht ran.

Also ich sehe absolut keinen Grund, du hältst dich an die erlaubten Zeiten und von dieser Anzeige kommt entweder garnichts oder nur ein "das nächste mal ein bisschen Leiser" Brief von der Polizei.

Ein bißchen leiser? Soll ich das meiner Waschmaschine sagen?

 Brief von der Polizei.

Was soll der Unsinn? Anzeige bei der Polizei? Liegt hier eine Straftat vor? Oder Ordnungswidrigkeit? Wohl kaum.

Was möchtest Du wissen?