was sind sittliche gefahren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wellen. grins

wie manche Fragesteller die "hilfreichste Antwort" auswählen, bleibt mir nach wie vor ein Rätsel...

@allocigar78

und das nur weil ich gelesn habe "was sind sittiche gefahren"

@larry2010

aja - da braucht man aber auch nen Schuhlöffel...;)

http://www.bpb.de/wissen/63GKFS,0,0,Jugendschutz.html

Das Jugendschutzgesetz vom 23. 7. 2002 befasst sich mit den sittlichen Gefahren, denen die Jugend in ihrer Freizeit außerhalb von Familie, Schule und Arbeitsstätte und durch die Medien ausgesetzt sein kann. Danach sind Kinder (unter 14 Jahren) und Jugendliche (zwischen 14 und 17 Jahren), die sich an Orten aufhalten, an denen ihnen Gefahren für ihr körperliches, geistiges oder seelisches Wohl drohen, zum Verlassen des Ortes anzuhalten, dem Erziehungsberechtigten zuzuführen oder in die Obhut des Jugendamtes zu bringen. Der Besuch von Gaststätten und Spielhallen, das öffentliche Rauchen, der Genuss alkoholischer Getränke, die Teilnahme an öffentlichen Tanzveranstaltungen u. a. sind beschränkt und z. T. verboten. Die Verantwortung für die Einhaltung der Schutzvorschriften liegt in erster Linie bei den Veranstaltern; Zuwiderhandlungen werden ggf. als Ordnungswidrigkeiten verfolgt. Darüber hinaus enthält das Jugendschutzgesetz Vorschriften über die Anwesenheit von Kindern und Jugendlichen bei Filmveranstaltungen, die Zugänglichmachung von Videokassetten und anderen Bildträgern, über die Kennzeichnung von Filmen sowie Film- und Spielprogrammen und über die Führung der Liste jugendgefährdender Medien durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien.

sehr gute Antwort DH! DU hättest die hilfreichste Antwort verdient!

Was möchtest Du wissen?