Was machen Versandhäuser mit zurückgesendeter Ware?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es wird gesichtet und wieder neu Verpackt.

Waren an denen sichtbare Beschädigungen sind werden als B Ware für einen günstigeren Preis angeboten.

sind das dann die Artikel, die bei OTTO mit dem % -Zeichen angeboten werden ?

@Torrnado

Nicht unbedingt.

B-Ware muß als B-Ware gekennzeichnet sein.

Einfach nur % anzugeben, sagt nichts über den Zustand der Ware aus und kann auch einfach nur ein Angebot sein.

Gute Frage! Deshalb würde ich mir z. B. niemals eine Matratze online bestellen. Ich habe die Vermutung, dass zurückgeschickte Ware ganz einfach wieder als neue Ware verkauft wird, wenn sie keine Mängel aufweist. Ich kaufe Kleidung am liebsten im Geschäft, da kann ich sie anprobieren, sehen, ob sie passt und gut sitzt, kann die Qualität überprüfen und die Farbe besser beurteilen.

In der Regel wird das Ganze wieder aufbereitet, wandert zurück ins Lager und wird dann verkauft/verschickt, sobald jemand das gleiche Shirt, die selbe Hose usw. bestellt!

Im Salebereich finden sich hingegen eher Produkte, die als Auslaufmodelle gelten oder Saisonware sind.

Hat die Ware allerdings gravierende Fehler oder weist Beschädigungen auf, wird sie vernichtet.

Man schickt keine gebrauchte Ware zurück, normalerweise behält man diese und bezahlt sie oder schickt sie unbenutzt zurück.

Wer es dich tut und wenn deine erkannt wird, blecht dafür.

zum Teil wird es neu aufbereitet und verpackt. Wenn das nicht geht kommt es als B Ware auf den Markt.

Was möchtest Du wissen?