Was kann man als Mieter bei Mäuse Befall durch Nachbarn machen?

5 Antworten

Mit dem Vermieter sprechen, dass dieser den Nachbartn abmahnt. Sollte die Mahnung keinen Erfolg haben, so kann der Vermieter kündigen ggfs. sogar eine fristlose Kündigung androhen.

Im geschilderten Fall haben Sie die normale gesetzliche Kündigungsfrist von 3 Monaten. Diese Zeit können Sie vortrefflich dazu nutzen, eine nagerfreie Wohnung in einem ebensolchen Haus zu finden.

Hol dir ne Katze. Das ist das einfachste Mittel gegen Mäuse. Ansonsten sprech deinen Nachbarn einfach mal an.

den abfall im keller ,soll der vermieter mit deinem nachbarn klären,sprich deinen vermieter darauf an

Bist Du dir sicher? Wie bitte soll denn ein Nachbar dir diese Maus in deine Wohnung geschmuggelt haben? Und falls sie Hunger hat, biete ihr Nußcreme an, das mögen die Dinger für ihr Leben gerne.

In dem er seinen stinkenden Müll im keller lagert und die Maus sich durch dünne stellen in der Wand frisst oder so was

@renehamster

Lachnummer? Vom Keller in die Wohnung, denn ist sie ja lt. Frage in der Wohnung, und so ein kleines Tier kommt durch Steinwände, die auch schon sehr dünn sind? Glaube ich alles nicht.

Was möchtest Du wissen?