Müssen tote Mäuse entsorgt werden?

7 Antworten

Wenn sie die Tierchen außerhalb des direkten Sichtbereiches vor der Tür platziert sollte das aber kein Ding sein, noch bevor die erste Ratte davon was mitbekommt sind Krähen und Elstern dankbare und vergleichsweise hübsche Abhehmer.

Die Opfer meines Katers werfe ich auf das Dach vom Gartenhaus (wo er nicht sehen kann wie respektlos ich damit umgehe^^), die sind normalerweise innerhalb von 30 Minuten verschwunden. Der spannendste Gast war ein Rotmilan der sich über einen Schnabel voll Wühlmaus gefreut hat und ein sehr niedliches Käuzchen :D

Das mit den Krähen und Elstern bezweifle ich. Neulich entdeckte ich dort im Blumenbeet nämlich einen Mäusekadaver, der schon richtig am Verwesen war, also definitiv nicht nach einer halben Stunde ein gefundenes Fressen war.

Außerdem: Wenn man ein eigenes Haus mit Garten hat, kann man ja seine Mäuse hinwerfen, wo man will. Aber nicht in einer Wohn-Gemeinschaft, wo man auch Rücksicht auf die anderen Bewohner nehmen sollte.

@sohndessuedens

Dann sag ih rdas halt mal, sag ihr auch, dass je mehr Futter sie ablehnt, umso mehr die Katze bringt.

@sohndessuedens

Vielleicht funktioniert die "Entsorgung" auch auf dem Dorf einfach besser. Sprich halt mit ihr und sag das sie die Tiere in dei Tonne tun soll (Restmüll).

wo er nicht sehen kann wie respektlos ich damit umgehe

So gehört sich das.

Die Katze leistet eine vorzüglichen natürlichen Beitrag zur Ungeziefervernichtung.

Fliegen und Ameisen entsorgen solche kleinen Kadaver in konzertierter Aktion relativ zügig.

Die Ablage im Sichtbereich hingegen, klingt widerlich!

Sofern Sie ich da gestört fühlen, belibt es Ihnen unbenommen, den Kadaver mit einem Stück Papier zu entsorgen, in dem Sie diesen anderweitig verbringen.

Ein bestimmter Briefkasten wäre da weniger geeignet!?!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Eine schelmische Formulierung - "bleibt es ihnen unbenommen". So weit kommt es noch, dass ich das Zeug entsorge... Die Ablage im Sichtbereich ist nicht nur widerlich, es ist auch nur wenige Meter neben dem ständig geöffneten Kellerfenster, das die Katzen-Besitzerin ebenfalls einfach gegen den Willen der anderen Mieter Tag und Nacht geöffnet lässt, damit ihre Katze freien Zutritt hat - und somit nicht nur Katzen, sondern eben auch Ratten und sonstige ungebetene Gäste.

@sohndessuedens

Ein bestimmter Briefkasten wäre da weniger geeignet!?!

...oder evtl. doch!?!

@sohndessuedens

Die Katze sorgt schon dafür, dass sich da keine Ratten einfinden. Dafür ist die Katze ja da.

Sie müssen nicht entsorgt werden, aber als deren Katze wäre ich beleidigt. Ich bring Futter nach hause, weil die Dosenöffnerin zu blöd zum jagen ist, und sie wirft es weg.

Der Katze zuliebe sollte sie die Tiere in einer Tonne entsorgen.

Sie könnte sie wenigstens verbuddeln.. oder aber korrekt im Müll entsorgen. Bio- oder Restmüll, je nachdem, was es bei Euch gibt.

Ja,auf jeden Fall ! Die Toten Mäuse stinken sonst..

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?