was ist eine kaution?

Support

Liebe/r nicolexb,

wenn Du Dir Fragen mit einer kurzen Suche im Internet selbst beantworten kannst, dann nutze bitte diese Möglichkeit.

Herzliche Grüsse

Klara vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Das entscheidet der Vermieter ob Kaution gezahlt werden muß oder nicht! Diese Kaution bleibt Dir erhalten und muß auf ein zinsbringendes Konto angelegt werden..macht der Vermieter!! Bei Auszug wird es Dir wieder ausgezahlt in voller Höhe und nach spätestens 6 Monaten wenn Du die Wohnung ohne Schäden wieder an den Vermieter übergibst.

Kaution leitet sich aus dem Lateinischen ab und heißt in etwa Vorsicht oder Sicherheit. Eine Kaution ist eine Sicherheitsleistung, die Du z. B. bei Anmietung einer Wohnung zahlen sollst, falls Du bei Deinem Auszug Schaden hinterlässt. Dann kann der Eigentümer der Wohnung mit Deinem Geld den Schaden beseitigen. Eine Mietkaution muss irgendwo zinsbringend angelegt werden und darf nicht auf einem Vermieterkonto geparkt werden. Nur Mieter und Vermieter haben gemeinsam Zugang zum Konto.

das kommt aus den vermieter an ,ob er eine will oder nicht . die kaution ist eine art pfandgeld , die du beim auszug zurückbekommst , wenn alles in ordnung ist .-lg.

Eine Kaution ist eine Sicherheitsleistung. Das Wort Kaution kommt aus dem Lateinischen cautio, was „Sicherheit“, „Vorsicht“ bedeutet. Mit dem Begriff können ganz unterschiedliche Rechtsinstitute gemeint sein, beispielsweise die Bestellung eines Pfandrechts, das Stellen eines Bürgen usw.

Deutschland

Als Kaution wird etwa umgangssprachlich im Zivilrecht die Mietsicherheit bezeichnet, auf die der Vermieter zurückgreifen kann, wenn der Mieter seinen Miet- oder Schadensersatzpflichten nicht nachkommt. Mit Kaution kann auch im Strafprozessrecht die „angemessene Sicherheit“ gemeint sein, gegen die ein wegen Fluchtgefahr erlassener Haftbefehl außer Vollzug gesetzt werden kann (§ 116 Abs. 1 Nr. 4 StPO). Dadurch kann der Beschuldigte der Untersuchungshaft entgehen; Einzelheiten sind in § 116a StPO geregelt. Erscheint der Angeklagte zu der Gerichtsverhandlung, wird die Kaution an den Angeklagten zurückgegeben. Häufig sind zusätzliche Bedingungen Teil der Kautionsvereinbarung (z. B. Meldepflicht, Reiseverbot). Im Rechtssystem der USA ist die Stellung von Kautionen zwecks Freilassung des Angeklagten bis zur Hauptverhandlung üblich (vgl. Kautionssystem (Vereinigte Staaten)). Früher kannte auch das deutsche Beamtenrecht die Kautionsstellung. Dabei hatten Beamte, die mit Rechnungsführung oder Transport von Vermögenswerten betraut werden sollten, vor Amtseinführung eine Sicherheit zu leisten, aus der der Fiskus etwa verursachte Kassenfehlbestände schnell ausgleichen konnte (dazu noch heute Art. 90 EGBGB).

was ist eine kaution ?

Eine Art Pfand die der Vermieter evtl. einbehalten kann.

oder kann ich auch ohne kaution die wohnung mieten ?

Nur wenn der Vermieter darauf verzichtet. Was äußerst unwahrscheinlich ist.

ist denn eine kaution unbedingt nötig ?

Ja. Z. B. für Schäden die der Mieter anrichtet oder evtl. Mietschulden.

muss ich wenn ich eine wohnung miete eine mietkaution beantragen

Evtl. bei irgend einem Amt das vielleicht die Kaution übernimmt oder Dir ein Darlehn dafür gewährt.

Was möchtest Du wissen?