Was ist der Unterschied zwischen Lohnsteuer und Einkommensteuer?

5 Antworten

Theoretisch gibt es keinen. Die Einkommensteuer ist auch die Lohnsteuer. Im Prinzip spricht man dann von Lohnsteuer, wenn es nur Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit gibt. Denn man erhält ja einen Lohn. D.h. der Lohn wird besteuert. Wenn mehrere Einkunftsquellen zusammenkommen, das Finanzamt unterscheidet 7 Einkommensarten, sagt man Einkommensteuer.

Lohnsteuer ist eine Form der Einkommensteuer. Sie betrifft die lohnabhängig Beschäftigten bis zur Einkommensgrenze von..... Euro. Ab dann ist die Einkommensteur als solche fällig. Selbständige und Freiberufler zahlen in aller Regel Einkommensteuer!

Grundsätzlich erst mal: Keiner. Es sind zwei verschiedene Namen für ein und die selbe Steuer. Die Unterscheidung kommt aus dem Arbeitsverhältnis: Ein Arbeiter erhält einen "Lohn", zahlt also auch "Lohnsteuer". Ein Angestellter erhält ein "Gehalt", hat demzufolge ein "Einkommen", zahlt also "Einkommenssteuer".

Nachtrag: Ähnlich verhält es sich bei der "Mehrwertsteuer": Der Käufer zahlt 19% "Mehrwertsteuer" auf eine Ware, der Verkäufer kassiert diesen Betrag für den Staat ein, bei diesem Vorgang heißt diese Steuer dann "Umsatzsteuer", weil der Händler sie auf seinen Umsatz berechnet. Dann muss der Händler diese Steuer monatlich oder vierteljährlich vorab schon mal ans Finanzamt überweisen und deshalb fällt sie in seiner Buchhaltung in die Rubrik "Vorsteuer". Es ist aber immer dieselbe Steuer.

Lohnsteuer ist eine Sonderform der Einkommenssteuer, so wie etwa auch die Zinsabschlagssteuer, und wird nur auf gezahlten "Lohn" fällig.

Bei der Einkommenssteuererklärung wird die bereits gezahlte Lohnsteuer dann aufgerechnet, ebenso wie die bereits gezahlte Zinsabschlagssteuer.

Die Frage stellt sich immer wieder, ob es Unterschiede zwischen der Lohn- und der Einkommenssteuer gibt. Bei den Antworten muss zwischen der offiziellen Bezeichnung und dem Sprachgebrauch unterschieden werden.

Im täglichen Sprachgebrauch wurde der Begriff Lohnsteuer für gewerbliche Arbeitnehmer, also im klassischen Sinne Arbeiter, verwendet. Diese bezogen einen Lohn, weshalb die darauf gezahlte Steuer als Lohnsteuer bezeichnet wurde. Angestellte hingegen bezogen ein Gehalt, und in Abgrenzung dazu spricht man hier umgangssprachlich von der Einkommenssteuer.

Quelle: http://finanzkniffe.de/blog/unterschiede-zwischen-lohnsteuer-einkommensteuer/

Beide ist in jedem Fall für meinen Geschmack zu hoch.

:-)

Was möchtest Du wissen?