Was erwartet einen 14-jährigen für eine Strafe,wenn er beim Mofa-Schwarzfahren erwischt wird?

5 Antworten

Es geschieht nicht sehr viel.
Wenn das Mofa nicht getunt ist, dann ist es nur eine Ordnungswidrigkeit.
Für Mofas gibt es keinen Führerschein, sondern nur eine Prüfbescheinigung.
Die Prüfbescheinigung sagt nur aus, dass er für das fahren von Mofas geprüft wurde.

Fahren ohne Führerschein ust es nicht, weil es dafür keinen Führerschein gibt.

Ist das Fahrzeug schneller als 25 km/H ist es eine Straftat, denn dann wird mindestens Führerscheinklasse AM benötigt.
Das kann Sozialstunden, eine Geldstrafe aber auch Führerscheinsperre nachsich ziehen.

Ich würde Deinem Sohn den Vorschlag machen, auf die Prüfbescheinigung zu verzichten und dafür mit 15 1/2 mit der Führerscheinklasse A1 zu beginnen.

Mit Führerscheinklasse A1 darf man ab 16 Jahren Kleinkrafträder bis zu maximal 125 ccm fahren.

Er muss nicht tunen und macht sich nicht strafbar
Die Probezeit beginnt
Mit 18 kann er mit praktischer Prüfung auf A2 upgraden
Er sammelt praktische Erfahrung für Motorräder

mir ist damals das selbe passiert bei mir wars aber nur ne gemeindewiese und das moped war original aber zum glück kam ich glimpflich davon da ich noch nie mit der polizei zu tun hatte

In meinem Bekanntenkreis damals wurde ein zweijährige Führerscheinsperre (Autofahren erst mit 20!) und Sozialstunde verhängt.

Also so viel wie ich weiss kann der Mofaführerschein nicht gesperrt werden da es eine prüfbescheinigung ist. Man muss sich ja auch nicht erwischen lassen also man sollte schleichwege kennen, wenn man trotzdem erwischt wird droht eig. Noch keine "strafe" sondern eine Verwahrnung ( zur speere kommt es jedoch sehr selten!) viel spass beim Fahren und lasst euch nicht erwischen :D

Fahren ohne Fahrerlaubnis ist egal mit welchem Fahrzeug strafbar und da man ab 14 Jahren strafmündig ist wird man je nach schwere des Vergehens mit dem schlimmsten Strafmaß rechnen müssen.

Was möchtest Du wissen?