Was brauche ich, um mich umzumelden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst zur Meldestelle des neuen Wohnsitzes. Mitnehmen solltest du deinen Perso und ein bisschen Geld, weil ohne Gebühr geht nichts. Die Abmeldung vom alten Wohnort erfolgt automatisch, auch werden Behörden wie Finanzamt usw. von der Meldestelle über deinen neuen Wohnsitz informiert. Wer alles informiert wird, kannst du bei der Meldestelle erfragen. Mach dir einen Zettel, von wem du immer mal Post bekommst oder wer unbedingt deine neue Anschrift wissen muss, und informiere die entweder per Mail oder per Brief.

Merci, das ging ja flott.

Einwohnermeldeamt, Personalausweis mitbringen. Evtl. bei der Post einen Nachsendeauftrag machen lassen, wenn noch Post an die alte Adresse zu erwarten ist. Auch ein Hinweis an andere Stellen, von denen Du hin und wieder Schreiben bekommst (Krankenkasse, Versicherungen, Bank, Finanzamt, Arbeitgeber...?) kann nicht schaden, damit diese Stellen Deine neue Anschrift gleich speichern können.

Abmeldebescheinigung. Pass oder PA, Standesamt vom neuen Wohnsitz.

Aber diese Anmeldebescheinigung brauche ich ja erst noch...

@angelcs

Es gibt nur eine Ummeldung, eine Abmeldung gibts nur, wenn du z. B. ins Ausland gehst. Du meldest dich an, abmelden musst du dich nicht.

An die Gemeinde, wo Du und Dein Freund wohnt.

Dein Personalausweis und Führerschein sollte da reichen.

MIetvertrag und aktueller gültiger Personalausweis. Mietvertrag ist ganz wichtig!

Ich bin schon ein paarmal umgezogen, ein Mietvertrag wurde noch nie verlangt.

Ich habe auch gar keinen Mietvertrag... Mein Freund hat sein eigenes Haus...

@angelcs

Bei uns wollten sie auf der Stadt den Mietvertrag sehen, musst ja irgendwie beweisen können das du da jetzt auch wirklich wohnst. Bei einem Haus weiß ich leider nicht was man alles braucht!

@markbaier

Da würde ich gerne mal anrufen und nachfragen. Noch nie habe ich das von irgendjemandam gehört.

Was möchtest Du wissen?