Was bedeutet das im Arbeitszeugnis unter Belastbarkeit?

5 Antworten

Schwer zu deuten, das mit dem "beflügelnd", heißt aber, dass du, egal wie schwierig die Situation war, diese immer optimistisch betrachtet und als zu meistern betrachtet (und eventuell andere mit diesem Optimismus "angesteckt") hast. Ob du das dann auch wirklich gemeistert hast, ist diesen Sätzen nicht wirklich zu entnehmen. Auf jeden Fall bist du nicht vor Aufgaben geflohen und warst belastbar. Vorsicht ist nach meiner Meinung auch bei "gute" geboten, da gibt es nämlich eigentlich noch "höherwertigere" Wörter.

Hallo Moppi,

das ist eine Standardfloskel die für sich gesehen für eine gute Beurteilung der Arbeitsbereitschaft stehen soll. Mit Belastbarkeit hat sie aber nichts zu tun.

Hi.
Ob dies ein verkappt negatives Urteil ist, läßt sich wahrscheinlich nur im Gesamtzusammenhang beurteilen.

"Gut" ist jedenfalls verbesserungsfähig, und die Sache mit der "optimistischen Haltung" könnte auch bedeuten, daß die beurteilte Person Flausen im Kopf hatte und andere von einer realistischen Problemlösung abhielt.

Gruß, earnest

Seine optimistische Haltung auch in schwierigen Fällen wirkte beflügelnd

hört sich an, als wärst Du der Pausenclown gewesen.

und gute Einsatzbereitschaft ist auch nicht so berauschend.

...hhmmm, nur gute Einsatzbereitschaft...wahrscheinlich kommt der darauf folgende Satz einem vernichtenden Urteil gleich, in etwa so: Herr...kann Situationen nicht realistisch einschätzen...

Hier gibt es kein Wahrscheinlich. ;)

Es handelt sich hierbei um eine zwar recht ungeschickte, aber dennoch in der gängigen Literatur nachzulesende Standardformulierung die eindeutig einer guten Beurteilung der Arbeitsbereitschaft zuzuordnen ist.

@dereineWolf

Interessant, danke! Wie haben eine Sprache und können sie nicht einsetzen. Wir meinen nicht, was wir sagen und sagen nicht, was wir meinen...

Note von meinem Arbeitzeugnis?

Herr xy, geboren am xy war seit dem xy bis xy als Verkäufer in unserem Unternehmen beschäftigt.

...

Zu den Aufgaben von Herrn xy zählten im Wesentlichen: Aktive Beratung von Kunden Bearbeitung von Reklamationen und Kundenbestellungen Kassenführung Bearbeitung von Warenzugang und Umlagerungen *Warenpräsentation und Schaufensterdekoration

Herr xy war ein sehr motivierter Mitarbeiter, der stets großes Engagement und viel Freude am Verkauf zeigte.

Gerne bestätigen wir seine sehr guten Verkaufserfolge. Im Kundengespräch trat er stets souverän und überzeugend auf.

Herr xy ergriff von sich aus die Initiative und setzte sich mit großer Einsatzbereitschaft für unser Unternehmen und unsere Kunden ein.

Auch unter schwierigen Arbeitsbedingungen bewältigte er alle Aufgaben in guter Weise.

Die ihm übertragenen Aufgaben erledigte Herr xy mit seinem hohen Engagement und großem persönlichen Einsatz. Ehrlichkeit und Pünktlichkeit waren für ihn selbstverständlich.

Herr xy hat unsere hohen Erwartungen stets und in bester Weise erfüllt.

Sein Verhalten war vorbildlich. Bei Vorgesetzten, Kollegen und Kunden wurde er sehr geschätzt.

Herr xy verlässt leider unser Unternehmen auf eigenen WUnsch, um eine neue Herausforderung anzunehmen.

Gleichwohl bedauern wir seinen Weggang sehr, danken Herrn xy für seine guten Leistungen und wünschen ihm für die Zukufnt beruflich wie persönlich alles Gute und viel Erfolg.

Ich sage schon mal Danke :)

...zur Frage

Moin! Wie würdet ihr dieses Arbeitszeugnis bewerten?

Sie verfügt über ein umfassendes und gutes Fachwissen, das Sie zur Bewältigung ihrer Aufgaben sehr sicher und erfolgreich einsetzte. Sie war hochmotiviert und zeigte ein außerordentlich hohes Maß an Initiative und Leistungsbereitschaft. Mit einem guten Blick für das Wesentliche führte Sie ihre Aufgaben immer planvoll, methodisch und gründlich aus.

Frau xxx zeichnete sich auch in extremen Stresssituationen und unter Zeitdruck stets durch hohe Belastbarkeit und Zielorientierung aus. Ihre Arbeitsergebnisse waren, auch bei wechselnden Anforderungen und unter sehr schwierigen Bedingungen, stets von sehr guter Qualität.

Frau XXX hat unsere Erwartungen stets in jeder Hinsicht erfüllt. Wir waren mit ihren Leistungen jederzeit äußerst zufrieden. Von Vorgesetzten, Kollegen und Kunden wurde sie gleichermaßen geschätzt. Sie verhielt sich jederzeit loyal gegenüber dem Unternehmen und überzeugte durch ihre persönliche Integrität. Ihr Verhalten war immer vorbildlich. Im Kontakt mit Kunden zeichnete Frau XXX sich durch äußerst professionelles Auftreten aus.

Sie verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 31.10.2018.

Wir danken Frau XXX für die stets hervorragenden Leistungen und bedauern ihr Ausscheiden sehr. Wir sind davon überzeugt, dass Sie auch in der Zukunft außerordentliche Erfolge erzielen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Wie würdet ihr dieses Arbeitszeugnis bewerten?
Danke im Voraus für eure Hilfe :)

...zur Frage

Wie würdet ihr dieses Arbeitszeugnis bewerten 2016?

Hallo, ich habe 1 Jahr ineinem Supermarkt an der Kasse gearbeitet und habe nun das Zeugnis bekommen, bin mir aber nicht ganz sicher, ob das gut ist. Würde mich freuen, wenn jemand einen Blick darauf wirft.

Herr XXX besitzt ein vielseitiges und gutes Fachwissen, das er stets sicher und zielgerichtet in die Praxis umsetzte. Er erledigte konstant alle Aufgaben sehr sorgfältig und systematisch auf qualitativ hohem Niveau. Er idetifizierte sich vollauf mit seinen Aufgaben und dem Unternehmen und stellte, falls erforderlich, persönliche Belange jederzeit zurück. Herr XXX entwickelte sehr viel Eigenintiative und überzeugte durch seine große Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit. Mit seiner schnellen Auffassungsgabe und seinem Durchsetzungsvermögen erledigte Herr XXX sämtliche Aufgaben stets zu unseren vollen Zufriedenheit.

Erlichkeit, Fleiß, Pünktlichkeit und ZUverlässigkeit können ihm uneingeschränkt bestätigt werden.

Mit allen Ansprechpartnern kam Herr XXX gut zurecht und begegnete ihnen immer mit seiner freundlichen, kooperativen und zuvorkommenden Art. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollen und Kunden war vorbildlich.

Herr XXX verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch.

Wir bedanken uns für die stets gute Zusammenarbeit und bedauern, mit ihm einen guten Mitarbeiter zu verlieren, Wir wünschen Herrn XXX für seinen weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Die Bereiche, die ich kursiv markiert habe, kommen mir verdächtig vor.

Ich danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?