Warum sind Schlusskurs und Eröffnungskurs am darauffolgenden Tag an der Börse nicht identisch?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du mußt Dir das so vorstellen:

Wenn Morgens um 9 Uhr der Handel beginnt, warten schon einige Orders - die vor Börsenstart erteilt wurde - auf Ausführung. Das geschieht mit der Eröffnungsauktion.

Von da ab, werden fortlaufend die Aktien bis zum Börsenschluß gehandelt.

Dann ruht der Handel, bis zum nächsten Handelstag.

Da zwischenzeitlich schon mal etwas passiert (News, Kurse des gleichen Papieres an anderen Börsen etc.), werden Anleger sich auch zwischen den Handelszeiten neu orientieren.

Wer es nicht super eilig hat (Eilige können manche Papiere auch außerbörslich handeln), kauft oder verkauft zur Eröffnung des nächsten Tages.

Da der Kurs über Angebot und Nachfrage ermittelt wird, ergeben sich meist gewisse Unterschiede zwischen Schlußkurs des einen, und Eröffnungskurs des Folgetages.

Der Eröffnungskurs ist nicht der Kurs, der zur Eröffnung schon besteht, sondern der erste Handelskurs eines Tages. Bei hohem Handelsvolumen entsteht der Eröffnungskurs für gewöhnlich wenige Sekunden nach Eröffnung der Börse, eventuell bei einer sogenannten "Eröffnungsauktion". Bei Aktien mit geringem Volumen, kann es mitunter Stunden dauern, bis ein Handel und damit der Eröffnungskurs zustande kommen. Mit dem Schlusskurs verhält es sich entsprechend: Der Schlusskurs ist der letzte Preis eines Handels dieser Aktie, das kann aber bei geringem Volumen auch schon Stunden vor Schließung der Börse passieren.

Der Eröffnungskurs ist also unabhängig vom Schlusskurs des Vortages. Es kann aber sein, dass Eröffnungs- und Schlusskurs an einem Tag zum selben Zeitpunkt entstanden sind, weil nur ein einziger Handel stattgefunden hat. In Xetra ist das sogar für einige Aktien festgelegt, bei denen es nur eine einzige Auktion am Tag gibt.

Börsen gibts ja weltweit - ich denke mal, nur, weil zum Beispiel in Deutschland gerade Schluss ist, werden die Aktien an anderen Märkten ja weiter gehandelt - also ist dann bei der Eröffnung der Börse schon wieder alles anders.

dadurch, das beim klingeln/ börsenschluss noch nicht alle transaktionen abgewickelt waren. einige sekunden nachlaufzeit.

Hallo, stell Dir einfach vor, Du bist nicht allein auf der Welt. Jeder kann Aktien heute handeln wann er will. Sogar Nachts. Dazu kommt dass, wenn Du schon schläfst, an anderen Börsen dieser Welt gehandelt wird. Daraus ergeben sich neue Kurse, die dann bei uns den Eröffnungskurs ergeben. Verstanden? Grüße makemoney

Was möchtest Du wissen?