Warum ist Gold von der Mehrwertsteuer befreit und Silber, Platin, Palladium, usw. nicht?

5 Antworten

Warum sollte Gold von der Umsatzsteuer befreit sein?

Steuerfrei nach § 4 UStG ist die Lieferung von Gold an Zentralbanken.

Steuerfrei nach § 25c UStG sind die Umsätze mit Anlagegold.

Der sonstige Handel mit Gold unterliegt ganz normal der Umsatzsteuer. Besonderheit ist der Übergang der Steuerschuldnerschaft nach § 13b Abs. 2 UStG, aber den gibt es auch bei anderen Edelmetallen.

"Der sonstige Handel mit Gold..." Du meinst Gold das z.B. zu Schmuck verarbeitet wurde? Ich meinte eigentlich das Gold was man als Wertanlage kauft.

@mulano

Als Anlagegold zählt Gold in Barren oder Plättchenform mit einem an den Märkten üblichen Gewicht und einem Gehalt von min. 995 ODER Münzen mit mindestens 900er Gehahlt die Zahlungsmittel sind oder waren.

Wenn Du Dir sowas als kaufst, ist es steuerfrei.

Für Gold zur Schmuckverarbeitung, etc. hab ich keine Befreiungsvorschrift gefunden.

Politische Entscheidungen werden nicht aus Vernunftgründen gefällt. Gold könnte man als Investment ansehen, ebenso wie Aktien, die auch von der Mehrwertsteuer befreit sind. Das fördert natürlich die Spekulation.

Silber hat eine Zwitterstellung, war mal steuerfrei.

Alle anderen Metalle werden als reine Industrierohstoffe gesehen.

Die größte Strafe für die Goldinvestoren ist derzeit, dass der Preis mit dem Dollar gekoppelt ist, das ist schlimmer als jede Steuer.

Welchen Wert hätte Gold, wenn der Dollar Pleite geht?

@mulano

einen sehr viel höheren als jetzt

Weil Gold Geld bzw. eine Wertanlage ist und andere Edelmetalle nicht.

Die anderen Edelmetalle werden hauptsächlich von der Industrie benutzt, wogegen man in Gold anlegen kann. Wenn man darauf noch Steuern zahlen muss, gehen ebenfalls die Banken pleite.

Silber wird auch von Anlegern stärker nachgefragt.

Früher war Gold nicht von der Mehrwertsteuer befreit und das Ergebnis war das Gold im grossen Stil geschmuggelt worden ist.

Seitdem hat man es dann ganz gelassen.

Zigaretten werden doch auch im großen Stil geschmuggelt, sollte man die Mehrwertsteuer da auch weglassen?

@mulano

auf Zigaretten ist auch noch die Tabaksteuer drauf, die bringt dann satte 15 milliarden jedes Jahr.

Das ist ein Strafsteuer analog zur Alkoholsteuer.

@blackhaya

Das ist keine Strafsteuer. "Genussmittel" wie zb Alkohol, Tabakwaren, Kaffee werden besonders besteuert und bringt dem Staat sehr viel Geld ein. Beim Benzin ist es nicht anders. Das meiste geht an den entsprechenden Staat und nicht an die Ölkonzerne.

@KittyCat2909

dennoch ist es eine Lenkungssteuer. Der Staat will einfach nicht das man zuviel raucht und trinkt.

@blackhaya

Nun, dem "Staat" ist es egal, denn insbesondere daraus bekommt er viele Milliarden. Wenn es dem Staat wirklich um die 'Gesundheit der Bürger' gehen würde, wären diese Art 'Luxus' verboten. :)

Das stimmt so nicht. Steuerbefreit laut § 4 Nr. 4 Umsatzsteuergesetz sind

die Lieferungen von Gold an Zentralbanken

https://www.gesetze-im-internet.de/ustg_1980/__4.html

Wenn ich Gold kaufen würde, dann bekomme ich ja sicher eine Rechnung? Ist da dann eine Mehrwertsteuer ausgewiesen?

Was möchtest Du wissen?