Warum ist das Stutzen von Flügeln an Vögeln nicht illegal (siehe Beschreibung)?

5 Antworten

Das Stutzen der Flügel ist illegal !!

Nur das Stutzen der Schwungfedern am Flügel ist erlaubt !!

Das ist ein kleiner, aber feiner Unterschied.

Das richtige Stutzen der Federn will gelernt sein.

Es gibt verschiedene Ausführungsarten, auch welche, wo es der Laie dem Vogel nicht ansieht.

Mit besten Grüßen

gregor443

es werden die federn gestutzt, nicht die flügel.

die störche, die nicht in den süden ziehen, bleiben übrigens freiwillig. sie könnten, wenn sie wollten. aber warum sollten sie, wenn es futter gibt.

Aber die Federn sind doch auch Teile ihres Körpers, und die Flugfähigkeit ihre wichtigste

@verreisterNutzer

Es ist auch nicht verboten ,einem Hund die Krallen zu schneiden ,oder einem Pferd die Hufe.

@lisfi

Der Unterschied ist, dass die Störche dadurch in ihrer Lebensqualität massiv beeinträchtigt sind, da sie nicht mehr fliegen können.

amputieren bedeutet das in fleisch geschnitten/blutzufuhr unterbrochen wird...federn sind wie krallen beim hund und tut nicht weh,keine schmerzen...

da werden nicht Gliedmaßen amputiert, sondern lediglich die Schwungfeder gekürzt, so dass der Vogel zeitweise nicht mehr fliegen kann. Die wächst aber nach, daher muss das regelmäßig wiederholt werden. 

Apropos amputieren: Schafen werden die Schwänze kupiert, Hunden auch die Ohren usw

Wer macht das denn bei Störchen?

In Tierparks wird das gemacht

@verreisterNutzer

Wie gesagt, es geht da um das Stutzen der Schwungfedern.

Die Federn wachsen nach, das ist insofern wie Haare schneiden bei Dir. Zumindest ist das vom Tierschutzgesetz bisher nicht verboten.

Was möchtest Du wissen?