warum darf ich als Frau nicht in der Getränkeabteilung arbeiten?

7 Antworten

Wenn Frauen schwer heben, oder andauernd Lasten bewegen, können sie im Alter eine Beckenbodensenkung bekommen. Das muss aufwändig operiert werden.

Sei froh, dass sie dich davor bewahren möchten.

iwie tun mir die Männer da aber leid. Das Thema ist aber interessant. Zumal ich mal bei einer anderen Kette angestellt war, ist aber länger her, der männliche Leiter da aber nix dagegen hatte, im Gegenteil da musste gehoben werden und wenn es iwie machbar ist. Gibt es für einige Jobs da ausnahmen? Ich hatte schon weibliche Paketzusteller die mir Katzenpakete liefern mussten die weit über den 10-15kg waren. Ärgerlich ist aber, das zb in der Tierabteilung nix dagegen spricht wenn eine Frau die großen Betonit-Streu-Säcke umwuchtet (unhandlich und schwer, kein Vergleich zu einer Flasche. das muss ich wenn ich zeit habe wirlich mal ergooglen scheint ein verwirrendes Thema zu sein.

@Userxxyx

Vielleicht hat dene Chefin auch schon schlechte Erfahrungen gesammelt mit ihrem EIGENEN Körper!?

Ihr Laden, ihre Entscheidung.

Wenn sie sagt, dass du das nicht machen sollst, hast du es zu lassen.

man darf aber niemanden wegen des geschlechts dskriminieren. und die stelle ist wohlgemerkt für m/w/divers ausgeschrieben. zumal ich eh nicht 100% w bin nur nimmt die dumme kuh es einfach an.

@Userxxyx

Das ist keine Diskriminierung.

@Erbenistbesser

was denn sonst? ich darf es nicht tun weil sie mich für eine Frau hält. würde sie mich für m halten dürft ichs. und ich kann den Job. hab es früher getan. wenn das ein gesetz ist dann erst seit kürzerem

@Userxxyx

Es ist keine Diskriminierung.

Aber such dir einen Anwalt und verklage sie halt.

@Userxxyx

Die Chefin ist eine dumme Kuh ? ganz schön frech und überheblich die Aussage für jemanden der "Arbeitstraining" macht, da sollte man den Ball doch eher flach halten.

@Userxxyx

Wenn du gar keine Frau bist dann sag es ihr halt und mach nicht so eine Welle

@XC600

ist sie, sie behandelt andre Mitarbeiter auch mies und blaff sie an wenn sie nur nachfragen. Und grad wegen Arbeitstraining. kann mir ja einen Job finden. sie zahlt nix, also muss sie flach halten. sie beschäftigt zig leute denen sie nix zahlt, da muss sie froh sein wenn sie Leistung bekommt

Ihr Laden, ihre Entscheidung.

Das ist ja mal ein "unschlagbares" Argument! Unsinn!

@Familiengerd

Doch, das ist ihre Entscheidung.

@Erbenistbesser

Auch Dein Gott "Arbeitgeber" darf Anordnungen nicht willkürlich treffen!

Nach der Gewerbeordnung GewO § 106 "Weisungsrecht des Arbeitgebers" darf er zwar (im Rahmen von Verträgen, Vereinbarungen, Gesetzen) den Inhalt der Arbeitsleistung bestimmen, das aber ausdrücklich nur "nach billigem Ermessen"!

Na? Schon was gemerkt wegen Deiner faschistoiden Hetze?

Jetzt wo du es schreibst... Fällt mir das auch auf das die Frauen meistens an der Kasse sitzen oder leichte Sachen einräumen aber in der Getränkeabteilung immer Männer sind. Wahrscheinlich wegen des Gewichts.

Es gibt gesetzliche Vorschriften wie viel du als Frau heben ziehen usw darfst. Weiß jetzt nicht wo im einzelnen die Grenzen liegen, da müsstest du mal selbst googlen

ich weiß aber 0,5 -2l sind nicht die grenze. ich soll sie ja einzeln heben

@Userxxyx

ja weil du sonst an die Grenze kommst. 10kg sind es bei häufigem Lasten heben für Frauen

@kaguja371

Da ist sie plötzlich ruhig xD

@handa721rbeit

joa aber im Endeffekt hat sie recht mit der Diskriminierung. Ich sehe ja ein, dass schwangere nicht so viel heben sollen aber gesunde junge Frauen dürfen das schon. Wer Emanzipation will soll auch gleiche Leistungen bringen

@kaguja371

Ja. gleicher lohn für gleiche Arbeit ist ja sonst nur Hohn. Zumal ich ja ohnehin nicht fest für eine Abteilung da bin. dh. Getränke würden ja nur ab und zu gehoben werden.

Wenn die Chefin das so sagt ist es so , da gibt es nichts zu diskutieren

doch weil sie bezahlt mich nicht dafür, nutzt aber voll meine Leistung. und da kann ich selbst entscheiden ob ich der Leistung geb oder nicht. aber mich interessiert ob das alle supermärkte so sehen. weil wenn nicht bekommt mich eben der nächste

Das ist ja mal ein "unschlagbares" Argument! Unsinn!

@Familiengerd

ja ich lach mich tot. so unschlagbar, dass natürlich der erstbeste der mich für meine Tätigkeit bezahlt den zuschlag kriegt und ich sicher nicht bei denen weitermache, kostenlos, bzw bei denen anheuern werde. das hat einfach was charakterloses. nix geben ,, aber fordern und die goschn aufreisen während die andren gratis arbeitet (sie klettert ja nicht mit den Kisten die Leitern rauf und runter oder sortiert Gemüse.....gratis wohlgemerkt. für Arbeit soll es lohn geben....sehr abwegig...schon gut, burli, arbeite du doch gratis für eine männer-Lesbe die die domina raushängen lassen will. ich hab das nicht nötig, und das sollte auch kein andrer nötig haben. punkt. Leistung sollte erstattet werden und nicht einen mtarbeiter der leisten will niedrig halten, und andre die länger dabei sind dumm hinstellen.

Was möchtest Du wissen?