Deo statt Pfefferspray?

2 Antworten

IN der Not darfst du dich mit allen Mitteln verteidigen, auch mit der Dose Haarspray oder Deo, oder mit der Nagelpfeile.

Jemand provoziert mich was tun?

Hallo zusammen es ist schon lange her das ich mal hier was gepostet habe aber nun muss ich mich mal wieder melden mit einer besorgnisserregenden situation und zwar hatten wir mal ehemalige nachbarn die höchstens ein halbes jahrlang bei uns im haus gewohnt haben und die waren eben das extreme gegenteil von sozial die haben schränke umgeschmissen sich angebrüllt laute musik gemacht in der nacht und sich wahrscheinlich auch geschlagen so hat es sich angehört... nun ja schliesslich wurden die rausgeschmissen weil die keine miete zahlten nun ja jetzt zur situation der sohn von der familie macht absichtlich passive provokationen mir gegenüber wenn ich zeitung austrage ist bis jetzt zwei mal passiert das erst mal habe ich ihn normal gegrüsst worauf hin er schrie HALT DIE F R E S S E also extrem sozial muss man sagen...und beim zweiten mal kommt er absichtlich in meinem weg damit ich platzmachen muss mit meinem zeitungswagen ich bin mir nicht ganz sicher es besteht ein altersunterschied von mindesten 3-4 jahren also ich bin älter also 20 die sache ist halt die ich sehe grade nicht trainiert aus und er ist übertrieben am trainieren ich bin mir sicher das er nicht da vor zurückschrecken wird handgreiflich zu werden wenn ich das nächste mal keinen platz mache

ich selbst bin schwer vorbelastet mit meiner psyche von der schule noch weshalb ich extreme probleme mit solchen situationen habe ich habe für alle fälle vorgesort und pfefferspray gekauft. ist in deutschland legal und nur für bedrohliche situationen nun da eben die frage was haltet ihr von der situation was kann ich noch machen oder absichern der junge ist bei der polizei schon bekannt aber ich will es nicht zu einer schlägerei kommen lassen oder das ich pfefferspray einsetzen muss p.s. ich gehöre eben nicht zu den mutigsten menschen bin auf eure vorschläge oder antworten gespannt danke im vorraus für die hilfe

...zur Frage

Darf ich meiner Ex Arbeit eine Rezension geben ohne rechtliche Konsequenzen zu bekommen?

Ich grüße euch liebe Community,

seit ungefähr 2 Wochen habe ich mich befreien können aus meiner Alten Arbeit wo ich auf die grauenvoste Art und Weise behandelt wurde von meinem Arbeitgeber. Nun möchte ich meiner Persönlichen Meinung Kund tun auf Google Maps bei denn Rezensionen und wenigstens Leute warnen zu können allerdings befürchte ich rechtliche Konsequenzen und bin beschränkt informiert zum Thema Verschwiegenheit und Verleumdung. Und bedenke erst um eure Meinung zu meinem Plan.

Im Arbeitsvertrag steht das zum Thema Verschwiegenheit: $10 Verschwiegenheit, DerAbeitnehmer verpflichtet sich gegenüber dritten Personenstrengstes Stillschweigen zu bewahren. Dieses betrifft sämtliche Geschäftsvorfälle, die mittel oder unmittelbar mit dem Tätigkeitsbereich des Arbeitgebers zusammengehören.

Hier mein Potenzieller Text denn ich öffentlich Kund tun möchte:

Habe dort 2 Jahre meines Lebens vergeudet aus rechtlichen Gründen darf ich nicht viel erzählen über Firmen interne dinge usw. aber paar mentale Aspekte kann ich verraten. Die Mitarbeiter werden dort meistüber diskriminiert, erpresst, beleidigt, verurteilt und was ich am krassesten fand waren die Ausländer feindlichen Texte des Geschäftsführers die ich mir über 2 Jahre geben musste da ich keine andere Wahl hatte als dort meine Existenz zu bestreiten für mich und meine Familie. Mir tun dort nur die Mitarbeiter leid, ich würde denn Laden in jeden Fall vermeiden angesichts der finanziellen Bereicherung die zu Unrecht auf Kosten moralischer Aspekte der Mitarbeiter dort statt findet. 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?