Deo statt Pfefferspray?

5 Antworten

mach Dir den Spray selber. ganz kleine Wasserspritzpistole gefüllt mit Chillisosse der Stärke 10 aber verdünnt z.B.

http://www.pepperworldhotshop.de/schaerfe-9-10-gnadenlos.html

das reicht für etliche Füllungen

Pfefferspray ist meines Wissens nicht generell verboten. Du musst da glaube ich bei der zuständigen Polizeibehörde den "kleinen Waffenschein" beantragen und dann darfst du es mitführen. Was das Deo angeht, kann ich dir leider nichts genaues sagen

Man braucht kein Waffenschein um Pfefferspray zu besitzten. Es ist als ein Tierabwehr eingestufft und darf deswegen von jedem gekauft werden. Und in Notwehr kann man alles benutzen auch Pfefferspray. Hier http://www.obramo-security.de/Pfefferspray:_:10.html ist alles über Pfefferspray beschrieben auch über die rechtliche Situation.

@tscheb

man darf es aber nicht einfach so mitführen, darum geht es bei dem "kleinen waffenschein". frag mal bei der örtlichen polizei, vielleicht ist das ja überall anders

@cosch87

Doch - natürlich darf man es als "Tierabwehr"-Spray mit sich führen. Wäre ziemlich sinnfrei wenn nicht.

IN der Not darfst du dich mit allen Mitteln verteidigen, auch mit der Dose Haarspray oder Deo, oder mit der Nagelpfeile.

Haarspray ist besser - in Notwehr darfst Du Deinen Angreifer sogar töten und gehst straffrei aus

Was möchtest Du wissen?