Wann ist meine Stiefmuter meine Stiefmutter?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist meine Stiefmutter meine Stiefmutter, weil sie mit meinem Vater verheiratet ist

Richtig.

Mir wurde mal erzählt, dass die Bezeichnung Stiefmutter nur dann zu trifft, wenn die leibliche Mutterverstorben ist. Stimmt das?

Nein. Allein Durch Wiederverheiratung ist die Ehefrau deines Vaters deine Stiefmutter, etwa auch nach Scheidung deiner leiblichen Eltern :-)

Der Wortteil "stief" meint eigentlich "gestutzt" und beschreibt, dass sich keine rechtliche Beziehung ergäbe (Erbrecht), sie aber eben verschwägert mit dir wäre (Zeugnisverweigerungsrecht) und eine (übertragene) (Mit-)Erziehungsfunktion deiner Mutter übernähme, quasi eine "Mutter light".

G imager761

Sie ist deine Stiefmutter, sobald sie mit deinem Vater verheiratet ist. Dann kannst du auch Stiefgeschwister bekommen. Das hat nichts mit dem Tod der eigenen Mutter zu tun.

das kommt glaube ich noch von früher, weil es da nicht unüblich war, dass die leiblichen Mütter im Kindbett verstorben sind und die Väter neu geheiratet haben.

Stiefmutter bezeichnet aber die Frau, die mit deinem Vater eine Lebensgemeinschaft eingegangen ist, unabhängig davon, ob deine leibliche Mutter noch lebt oder nicht.

Müsste mich selber schlau machen...aber ich denke so wie es gesagt hast....solange deine richtige Mutter noch LEbt ist sie nur die neue Frau deines Vaters....erst wenn deine Mama gestorben ist dann wird sie zu deiner Stiefmutter....

Ich hatte fast Zeit meines Lebens zwei Mütter : meine leibliche Mutter und meine Stiefmutter. Ich habe mich auch nie dafür interessiert, ob der Begriff dafür juristisch richtig war.

Was möchtest Du wissen?