Vip leasing Mercedes wann macht das Sinn? Nur selbstständige mit guten Löhne??

6 Antworten

Die einzige Alternative zum Leasing ist der Kauf.

Ist die Summe der Leasingraten kleiner, als der Wertverlust des Fahrzeugs im gleichen Zeitraum ist Leasing günstiger, ansonsten nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Selbständige bekommen keinen Lohn. Die leben davon, was am Ende von ihrem Geschäft übrig bleibt.

Leasing ist grundsätzlich ja nur was für Neuwagenkäufer - also teuer. Was ich so finde konnte, ist das VIP Leasing sogar noch teurer und man muß ein VIP sein.

Einziger Vorteil den ich sehe, ist der Modellwechsel nach 6 Monaten, ansonsten bsit Du - ohne Anzahlung - bei einer mittelguten E-Klasse bei einem Tausender pro Monat - nur das Auto.

Also ich finde - nur für Besserverdiener, mir wäre es das nicht wert.

Lohn ist doch das was die kriegen. Ein Lohn ist nie gleich und jeden Monat ein anderer Betrag. Wie nennt sich das dann sonst? Ja hast recht, danke nochmal

@mksai

Gewinn. Lohn ist für Arbeiter, Gehalt für Angestellte, Besoldung für Beamte. Alles das Gleiche und doch anders :-)

@Dilithium

Lul, nagund dann halt Gewinn. Haha jetzt noch Ertrag - Aufwendungen =Gewinn falls gleich einer schreiben sollte was ist ein Gewinn

Was soll VIP Leasing sein?

Ob sich Leasing allgemein lohnt, ist Ansichtssache. Wenn du privat das Bedürfnis hast alle 3 Jahre einen Neuwagen zu kaufen, kann Leasing günstiger und unkomplizierter sein, ansonsten nicht.

Leasing macht für keine Art von privat genutztem Eigentum Sinn.

Egal was es ist oder warum man der Meinung ist es zu brauchen.

Beim Auto fährt man allerdings am schnellsten die größtmöglichen Verluste ein.

Davon kann man aber als selbstständiger steuern sparen

@mksai

Auch nur, wenn man es als Firmenwagen deklariert. Deswegen "privat genutztes Eigentum".

Und dann dürfte es doch eigentlich keinen Unterschied machen ob der Wagen geleast ist oder bar bezahlt, oder gibts auf Leasing irgendwelche Boni?

@mksai

Das ist ein Irrtum. Leasing hat am Ende keinerlei Steuervorteile gegenüber Finanzierung oder Abschreibung. In absoluten Zahlen sieht das zwar so aus, aber dafür ist die Summe der Zahlungen auch teurer (deshalb höherer Steuerabzug). Als Firma hat es aber keinen Nachteil.

Das Finanzamt prüft sehr genau, ob ein Fahrzeug für den Geschäftsbetrieb angemessen und notwendig ist. Wenn sie finden - ist es nicht - zahlt man richtig drauf.

Im Moment gibt es Leasingverträge mit negativen Zinsen. Als Unternehmer lohnt sich das hinsehen und das genaue Nachrechnen, weil der Preis manchmal schlechter ist. Aber BMW ist da besser als Mercedes.

@Dilithium
Das Finanzamt prüft sehr genau, ob ein Fahrzeug für den Geschäftsbetrieb angemessen und notwendig ist

Das Finanzamt prüft keine Angemessenheit. Sie prüfen aber sehr genau den Anteil der privaten Nutzung und dabei insbesondere das Fahrtenbuch. Wurden bei der Führung des Buchs größere Fehler gemacht, gilt die 1 % Regelung.

Aber BMW ist da besser als Mercedes.

Das ist richtig. Deshalb BMW.

@lesterb42

Leider ist BWM seinem Markennamen (Bring Mich Werkstatt bzw. Bringt Mehr Werkzeug oder Bei Mercedes Weggeworfen) besonders bei den neueren Modellen sehr treu geblieben.

Einzige Lösung: Fahrzeug kurz vor Ablauf der Garantiefrist schnell an einen Blöden weiterverkaufen.

@misterExplosiv
Einzige Lösung:

Falsch. Leasing mit verlängerter Werksgarantie bis Ende des Leasingvertrages. Ich denke nicht, dass ich ein Werkstattfahrzeug auf dem Hof habe.

Das VIP Leasing ist so unverschämt günstig...da wird einem schlecht

der ‚normale‘ Kunde bekommt den c63 ja schon für <500€ / monat (netto)

neulich hörte ich etwas von einer 198€ Leasingrate ...für einen c63!

Was möchtest Du wissen?