Steinschlag nach dem gebrauchtwagenkauf entdeckt!

3 Antworten

hallo, ich habe das gleiche problem, habe ein 3er beim BMW hänler gekauft, und wie du sagst nach zweimal autowäsche sah ich plötzlich tausende mini steinschläge,habe das auto seit 2 wochen,auf dem ganzen motorhaube verteilt aber sind wirklich winzig.Ich fahre morgen hin hoffe auch auf eine Lösung.Dachte sowas machen nur fliegender Händler,aber das sogar BMW soEtwas durchzieht... Naja schauen wir mal was morgen die FREUNDLICHEN dazu sagen...

Bin aus der Branche. Diese sogenannte Spezialpolitur ist in Wagenfarbe gefärbt, dazu vorher eingefärbten Wachs auftragen und dann die Politur und nach dem Antrocknen ohne Druck polieren. Dadurch werden die Steinschläge farbig angepasst und fallen nicht gleich auf. Aber unsichtbar werden sie nicht. Und als Autofahrer sollte man über Steinschläge informiert sein. Die gibt es mehr oder weniger bei jeden Auto, welches gefahren wird.Also, immer Augen auf beim Kauf. Ist kein Betrug. Uns es gibt es professionelle Aufbereiter, welche fast jeden Gebrauchtwagen wieder zum Glänzen bringen. Hält auch nur ein paar Wochen, dann muss wieder poliert werden usw.. Wird trotzdem vom ADAC empfohlen und von der Rechtsprechung akzeptiert. Ihr könnt also nur auf Kulanz hoffen.

Ich würde auf jeden Fall zum Händler gehen und ihn darauf ansprechen, dass der Kauf unter falschen Voraussetzungen getätigt wurde. Wenn die Steinschlag-Kratzer mit Politur überdeckt und unsichtbar gemacht wurden, ist das vorsätzliche Täuschung. Andererseits wurde der Wagen gekauft, wie besichtigt! Da wird es evtl. auf einen Vergleich rauskommen. Vielleicht könnt Ihr Euch auf eine Teil-Rückzahlung einigen. Denn Negativ-Werbung ist ja für den Händler auch nicht gut!

Was möchtest Du wissen?