Verwarnungsgeld (was muss ich bei Begünstigter/Empfänger) schreiben?

3 Antworten

Da musst Du garnichts eintragen, da durch IBAN und BIC bereits klar definiert ist, an welche Bank und welches Konto die Überweisung gehen soll.

Bei " Verwendungszweck " gibst Du noch ein , was der Zahlungsempfänger dahingehend von Dir im Brief verlangt.

Man muss was eintragen, da man es sonst nicht abschicken kann

Begünstigter ist der Empfänger, also das Amt, welches dir den Bescheid zugesendet hat. BIC musst du nur angeben, wenn du ins Ausland überweist. Sonst genügt IBAN.

Was muss ich jetzt da hinschreiben? Bußgeldstelle?

@maxmusterro

Wenn du dir selbst hier antwortest und ein Foto des Bescheids reinstellst, kann man es dir genau sagen. Vergiss aber nicht, deine persönlichen Daten mit einem Grafiktool zu schwärzen.

Begünstigter / Empfänger ist in diesem Fall wohl das Ordnungsamt.

Auf dem Brief steht (Auskunft erteilt: Bußgeldstelle). Soll ich also Bußgeldstelle als Empfänger angeben?

@maxmusterro

Ja, das kann nicht verkehrt sein.

@maxmusterro

Die Bußgeldstelle handelt im Auftrag der STADT, in der du falsch geparkt hast. Das Konto / Empfänger ist demnach Stadt XY.

Was möchtest Du wissen?