Bordsteinabsenkung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du kannst auch einfach was vor den bordstein legen, sozusagen eine minirampe.. hab ich schon oft gesehen!!

Wenn du ein tiefer gelegtes Auto bzw eine sehr tiefe Frontschurze hast, ist es so zu sagen dein Problem. Ich empfehle dir ein paar Bretter zusammen zu basteln, die du als Mini-Rampe benutzt. Ist lästig, hilft aber. Wie so kleines Dreiecke (Keil- kurze Seite und zwei lange Seiten/ ein mal 90° Winkel und dann deinen vielleicht mit 40° und einen ganz spitzen), die an die Kante ran gelegt werden, so das du zeitiger und somit langsamer über die Erhöhung fährst. Wir sind auch eine Zeit lang mit solchen Dingern durch die Gegend gefahren und haben sie auch Unterwegs benutzt.

das mit der Rampe hört sich gut an , darf ich das denn einfach so ?? Haben leider direkt die Bushaltestelle vor der Einfahrt ?! Aber wenn es den Bus nicht behindert , wäre dann eine Minirampe ok ???

Ich kann den Eigentümer verstehen, er kann die Bordsteinkante kostenpflichtig absenken lassen (Kostenfrage), sprich mit dem Eigentümer und bote ihm die kostenübernahme der Bordsteinkantenabsenkung, allerdings hast du rechtlich keine handhabe.

ist doch normal, daß es den eigentümer nicht interessiert, da er die garage nicht nutzen will!! würdest du auch nicht machen.. frag ihn doch, ob du den bordstein absenken darfst!! so teuer ist das ja nun auch wieder nicht!

Was möchtest Du wissen?