Verkehrsunfall - wie lange dauert der Papierkram?

4 Antworten

Zudem, wenn wirtschaftlicher Totalschaden bestünde

also sollte ein Meister erst einmal eine grobe Schätzung abgeben in welcher Höhe der Schaden ist.

Dann kannst Du sehen, ob Du selbst einen Gutachter beauftragst - das Recht hast Du wenn Schaden oberhalb der Bagatellgrenze.

Wenn die Schaden eindeutig zu Lasten Deiner Unfallgegnerin geht und es sich nicht um einen Bagatellschaden handelt - übergib die Sache einem FachAnwalt für Verkehrsrecht und Du ersparst Dir viel Zeit / Kraft und Ärger .

Hätte ich auch nie gedacht mit dem Anwalt, aber macht alles tatsächlich wesentlich einfacher. Immer wieder

@Lord2k14

Ja, die Lektion habe ich auch gelernt... Rechtschutz wird auf jeden Fall abgeschlossen!

@HeroHeel

Bei einem Fremdschadane bedarf es keiner RS .

  1. du musst überhaupt nicht auf die gegnerische Versicherung warten, sondern kannst selbst einen Gutachter beauftragen. Das wäre auch zu empfehlen.
  2. Tipp von mir, dem sowas schon häufiger passiert ist. Übergib die Sache einem Anwalt (ist dein gutes Recht) Der kümmert sich um alles!
  3. die Kosten für den Anwalt trägt die Versicherung der Dame, ohne sie hochzustufen. Nur der Schaden stuft sie hoch

Muss ich den Gutachter zahlen? Ich hätte das Auto jetzt in eine Werkstatt gegeben und eine Abtrittserklärung unterschrieben, damit die ganze Gutachter-Sache über die Werkstatt läuft

@HeroHeel

Nein. Der Verursacher, also die Versicherung der Dane trägt sämtliche Kosten!

Und 4. wenn dein Auto nicht mehr fahrbereit ist hast du auch noch das Recht auf einen Leihwagen.

Mein Vater meinte, ich solle das Gutachten des Unfallgegners abwarten und ggf. einen eigenen Gutachter hinzu ziehen, wenn mir das zu gering erscheint, was veranschlagt wird. Meine Autoversicherung meinte, dass sie in dem Fall auch mit eingreift....

@HeroHeel

Über gib es einem Anwalt. Ist am Einfachsten

Wie schon Andere geschrieben haben: Nicht auf dem Gutachter warten, den die gegnerische Versicherung stellt, sondern selbst einen beauftragen. Am besten heute noch. Damit kommst du finanziell besser weg. Der Gutachter richtet seine Forderung direkt an die gegnerische Versicherung.

Und ich würde der Versicherung mitteilen, dass du fiktiv abrechnest. dann bekommst du die Nettosumme aus dem Gutachten ausgezahlt und kannst dir eine günstigere Werkstatt suchen. Du mußt allerdings erstmal in Vorkasse treten.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vorkasse kann ich mir nicht leisten. Muss ich den Gutachter auch auf Vorkasse bezahlen?

@HeroHeel

Erstmal nicht. Wenn die gegnerische Versicherung nach ca. 4 Wochen nicht gezahlt hat, wird der Gutachter die Rechnung an dich schicken. Zumindest war es bei mir so.

Vorkasse kann ich mir nicht leisten.

Wie zahlst du denn Reparaturen, wenn Was defekt ist?

@ronnyarmin

Gar nicht... Aktuell ist nichts defekt und selbst wenn repariere ich es selbst.

das kann schon mal eine Woche oder länger dauern. Du kannst aber auch einen Gutachter beauftragen.

Was möchtest Du wissen?