Urlaubsantrag 3 Tage vor Urlaub abgeben?

5 Antworten

Wenn Dein Vorgesetzter nichts dagegen hat, reicht es. Geht es betriebsbedingt nicht, wird man es Dir schon sagen.

Es gibt zwar viele Betriebe, in denen der Jahresurlaub langfristig geplant werden muss, aber es wird immer wieder AN geben, die kurzfristig Urlaub brauchen und dieser vorher nicht planbar war (ist mir auch schon passiert).

3 Tage vorher ist schon sehr kurz. Versuch es halt, wenn es nicht klappt, hast Du Pech gehabt.

Besser ist: Vorgesetzten direkt fragen, vielleicht auch erklären, warum Du erst so kurzfristig fragst (nein: "steht nix in Unternehmen" ist dann KEINE gute Begründung)

Nun, mit drei Tagen Vorlaufzeit kann ein Abteilungsleiter nicht mehr viel planen. Bei einer so kurzen Frist würde ich zusätzlich immer das persönliche Gespräch mit dem Vorgesetzten suchen.

ich finde es ni cht zu kurz, es kann ja immer mal ein notfall eintreten. wenn es aber kein notfall ist, würde ich vorher abklären, wer dich vertritt, denn das wird dich dein boss bestimmt fragen.

Wirst du dann ja merken

oke thx

Was möchtest Du wissen?