Unterhalt bei unbekanntem Vater?

6 Antworten

Es gab auch in 2018 ein Urteil, wo einer Frau der Unterhaltsvorschuss aus genau diesem Grund versagt blieb:

https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/ovg-koblenz-7a10300018-frau-muss-kindsvater-ermitteln-one-night-stand-unterhaltsvorschuss/

Es wäre also auch nach diesem aktuellen Gerichtsurteil ratsam der Unterhaltskasse gleich mitzuteilen was man alles in die Wege geleitet hat, um den Vater ausfindig zu machen um entsprechende Überzeugungsarbeit zu leisten.

Das letzte Wort hat dann im Zweifelsfall das Gericht, wenn sich die Unterhaltskasse trotzdem quer stellt.

Du musst aktiv bei der Ermittlung des Vaters mitwirken.

Du darfst sagen, dass es ein One Night Stand war und du nicht mehr weißt wie er hieß. Du darfst nicht sagen, dass du dazu nichts sagen willst. Es sollte aber plausibel sein. Also zu sagen, dass du dich an gar nichts mehr erinnerst ist nicht glaubwürdig. Zumindest in welchem Club du den aufgegabelt hast und welche Haarfarbe er hatte weiß man doch immer.

Wenn du nicht einmal mehr das weißt, dann steht der Verdacht im Raum, dass du Opfer einer Sexualstraftat warst, denn wenn du das alles nicht mehr weißt, dann würde ich an K.O. Tropfen und eine Vergewaltigung denken.

Sollte aber heraus kommen, dass du gelogen hast und dir bekannte potentielle Väter verschwiegen hast, dann bekommst du ordentlich Ärger.

Wenn du es darauf angelegt hast von einem Unbekannten schwanger zu werden, dann gibt es auch kein Geld.

Das schlimme ist, dass ich weiß, dass ich was mit einem Typ hatte, aber mich nicht mehr daran erinnere wer er war, weil ich zu viel Alkohol intus hatte

@Jessica017734

Es kommt bei der Sachlage darauf an, ob die dir das so glauben. Möglicherweise musst du das dann vor Gericht einklagen.

Die sind mittlerweile nicht mehr ganz so zahlungswillig, weil es akut immerhin ca. 750.000 Kinder sind für die wir hier als Steuerzahler den Unterhaltsvorschuss zahlen und in Fällen wie deinem wird der nie zurück gefordert werden können. Wir reden da von 15 Millionen Euro jeden Monat.

Bedanken kannst du dich auch bei Leuten, die auch hier schon verkündet haben, dass sie den Vater nicht nennen wollen, damit eben nicht der Kerl zahlen muss, sondern das Amt. Bedeutet es wurde hier schon gefragt, wie man es hinbekommt, dass alle die bei GF sind und Steuern zahlen für das Kind zahlen, anstatt der Erzeuger.

Es kommt unter dem Strich auf den Sachbearbeiter an. Der eine gewährt den Vorschuss einfach, während ihn ein anderer verweigert. Es liegt beim Sachbearbeiter, ob er/sie dir deine Geschichte glaubt.

wenn daran kein zweifel besteht, dann kommt der staat dafür auf. sollte sich der betrunkene onenightstand irgendwann selber dort melden und die vaterschaft anerkennen wollen, könnte mutti ein problem haben.

Dann gibts keinen Unterhalt

Was möchtest Du wissen?