Überwachung am Arbeitsplatz in der Tankstelle

5 Antworten

Es ist ja einzusehen, dass eine Tankstelle überwacht werden muss. Das dient ja letztlich auch eurer Sicherheit. Aber, daraus darf der Chef nicht einen "überwachten Arbeitsplatz" machen. D. h. Pausenräume und auch Lagerräume sind ja nicht überfallgefährdet und brauchen gar nicht überwacht werden. Kassen und Verkaufsräume dürfen so überwacht werden, dass ein möglicher Überfall aufgenommen werden kann.

Such dir einen neuen Job. Das ist zum größten Teil illegal. Natürlich muss er sich vor Diebstahlt und Unterschlagung schützen, aber das geht zu weit.

Wie auch immer,juristisch bist Du in der einen oder anderen Fallkonstellation im Reccht, aber was bringt das?Ich sehe keine rechtlichen Anspruchsgrundlagen, die Dir materiell etwas bringen würden. Klar: Suche einen RA auf, der sich mit Arbeitsrecht und Datenschutz auskennt, aber was willst Du damit erreichen? Orientiere Dich am besten am Lidl-Verfahren, sofern es Dir nicht auf Schadensersatz, oder fristlose Kündigung einer befristeten Aushilfsttätigkeit ankommt, die von der Arbeitsagentur nicht mit einer Sperrfrist belegt wird. Da würde ich vor Konsultierung eines RA empfehlen, mit der BA sofort das direkte Gespräch zu suchen und erst danach einen RA mit der Wahrnehnmung Deiner Interessen zu beauftragen, ggf. auch gegen die BA!

Da du den Job brauchst, würde ich versuchen es nicht zu "eng" zu sehen. Wenn du deiner Arbeit ordentlich machst, kann er dir nichts vorwerfen. Wie lockerer du arbeiten kannst wie besser du dieser Überwachungen vergisst und deiner ganze Energie und Aufmerksamkeit deiner Arbeit widmen kannst. Ist bestimmt nicht immer einfach.

Wenn aber jeder so machen würde, würden die Arbeitgeber ja nur noch einen auf Wachhund machen und jeden auspionieren. Der Ratschlag ist echt bescheiden. Nicht so eng sehen, wenn ich das schon höre. Google Street View am besten verbieten wollen, aber Totalüberwachung am Arbeitsplatz nicht so eng sehen.

@MilchMaedchen

Die Totalüberwachungen werden sich immer mehr dürchsetzen...

@marilda

Und genau deshalb sollte man sich dagegen wehren und es nicht einfach so hin nehmen.

überwachung am arbeitsplatz ist bzw. wird verboten. siehe LIDL. weißt ihn mal darauf hin

Was möchtest Du wissen?