Über 6Wochen Krank -vor Mutterschutz, Habe ich dann voll Anspruch?

2 Antworten

Ein vom Arzt verordnetes Beschäftigungsverbot ist finanziell günstiger als eine Krankschreibung, weil du 100% deiner Bezüge bekommst (das Krankengeld beträgt ca. 75%). Was von beiden Varianten für dich zutrifft, muss der Gynäkologe entscheiden.

In beiden Fällen hat das jedoch keinen Einfluss auf dein Mutterschaftsgeld und das Erziehungsgeld - beides wird nach dem vollen Arbeitsentgelt berechnet.

Alles Gute für dich und deinen Nachwuchs!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Bist du krank geschrieben oder hast du ein Arbeitverbot bekommen? Ich habe damals ein Arbeitsverbot bekommen bis zur Entbindung. Ich denke ein Arbeitsverbot wäre besser, du bekommst dein Gehalt weiter bis zur Entbindung. So war es bei mir und das Elterngeld hat sich bei mir nicht verringert. Du schreibst du arbeitest mit kleinen Kinder bekommt da nicht sowieso ein Beschäftigungsverbot? Aus dem Grund weil die Ansteckungsgefähr zu gross ist bei kleinen Kindern. Meine Freundin hat in der Kita gearbeitet und hat sofort ein Beschäftigungs Verbot bekommen.

Ich habe bis 20ssw. ARbeitsverbot bekommen und ab dem muss ich wieder Arbeiten. Vor 2 Wochen haben wir Sommerferien und habe seit Montag erst gearbeitet. Ich fühle mich echt nicht gut. Ich arbeite in der Kinderkrippe und so rum sitzen ist schwierig mit dem Bauch. Ich gehe erst am morgen zum Arzt

@Noaina

Lass dir umbedingt ein Arbeitverbot von deinen Gyn ausstellen. Grade so kleine Krippen Mäuse sind oft krank und die Ansteckungsgefahr ist zu groß für dich. Meine Freundin,die in der Kita Arbeit hat sofort in ein Verbot bekommen . Ich versteh gar nicht warum du es nicht bekommen hast . In bestimmten Berufen darf man während der Schwangerschaft nicht arbeiten um As ungeborenen zu schützen.

Ich drück dir die Daumen

Was möchtest Du wissen?