Türkische pass mit unbefristeten Aufenthalt Reise nach Mexiko Visum in der Botschaft oder Vorort am Airport?

3 Antworten

Hallihallo,

ignoriere die andere Antwort, denn die ist Quatsch!

Beantrage einfach einen neuen Aufenthaltstitel mit deinem neuen Namen. Das ist die einfachste Lösung.

Bei einem Aufenthalts von weniger als 180 Tagen und einigen anderen Voraussetzungen, die du dem Screenshot entnehmen kannst, benötigst du KEIN Visum, auch kein e-Visum.

Gruß

Einreisebestimmungen Mexiko - (Reisen und Urlaub, türkisch, Visum)

Das würde etwas länger dauern bis die das ändern .
Kann die Behörde mir nicht ein schreiben mit geben wo das drinne steht das der neue in Bearbeitung ist ?
Damit ich rein kann so zu sagen ?

Es kann natürlich sein, dass die mexikanischen Grenzbeamten solch ein Schreiben akzeptieren, jedoch ist dies dennoch keine Garantie.
Um ehrlich zu sein zweifle ich sowieso daran, dass die den Aufenthaltstitel überhaupt sehen möchten.
Ich arbeite im Reisebüro und habe sehr viele türkische Stammkunden, die ich schon in jede Ecke der Welt eingebucht habe.
Bisher gab es keinerlei Probleme.

Trotzdem würde ich es in dem Fall mit dem Generalkonsulat Mexikos besprechen. Wenn die sagen, dass das mit dem Schreiben in Ordnung geht, dann kannst du dich darauf auch verlassen.

Wichtig ist eigentlich nur, dass die Namen auf den Flugtickets exakt so geschrieben werden, wie sie auch im maschinenlesbaren Teil des Reisepasses stehen. Nicht nur wegen Mexiko, sondern auch wegen dem Flug über die USA. Diese möchte bei Flügen über das Staatsgebiet die sogenannten TSA-Daten haben.

Ja also Reisepass ist identisch, also neue Nachname nur Aufenthalt titel ist mit alte Nachname.
Ich wenn ich mein alte Reisepass mit nehmen würde wo auch mein alte Nachname ist könnte das helfen ?
Habe ein Zwischenstopp in dallas, habe dafür ein visum würden die was sagen wegen dem Aufenthaltstitel?

Oh Gott, das ist schlecht. Ich persönlich würde niemals eine Reise mit Zwischenstopp in der USA verkaufen geschweige den selbst buchen.
Dann würde ich definitiv den Aufenthaltstitel mit dem aktuellen Namen erneuern lassen. Die USA ist da knallhart. Selbst ich als deutscher Staatsbürger hatte dieses Jahr Probleme bei der Einreise. Dann möchte ich ehrlich gesagt nicht wissen wie es ausgeht, wenn auf dem Aufenthaltstitel ein anderer Name steht.
Setz dich auf jeden Fall mit dem Konsulat der USA zusammen und frage da nach! Wenn ihr Pech habt könnt ihr die Visa nochmal komplett neu beantragen.
Ich gehe in dem Fall nämlich davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit recht hoch ist, dass ihr noch nicht einmal beim Hinflug einchecken dürft, denn die Fluggesellschaften sind dazu verpflichtet schon vor Abflug alle nötigen Papiere zu checken. Und die werden definitiv den Aufenthaltstitel kontrollieren.
Regelt das so schnell wie möglich bevor das Geld pfutsch ist.

Hmm ja hast recht , dann muss ich mal schauen was ich da machen kann , es geht doch eig nur um den Nachnamen .
Bei der deutschen Behörde hatten die gesagt das reisen mit dem Aufenthaltstitel kein Problem wäre .

Deutsche Behörden haben aber nichts mit der Einreise in die USA zutun. Ich mein, ihr müsst wissen ob ihr das riskieren möchtet. Mir wäre das Risiko zu hoch.

Also für usa haben wir visum, habe die mexikanische Botschaft angerufen sie sagten mir wenn sie für die USA ein visum haben könnte man das auch vorlegen evtl.
Und am besten die Ehe Urkunde mit nehmen und den alten pass wo noch die nr von dem jetzigen Aufenthaltstitel ist .

Hmmmm

Das mag sein, dass das für Mexiko so gilt.
Das größere Problem ist aber die Einreise in die USA.

Da haben wir ja Visum bekommen auf das neue pass

Du musst vorher online eine elektronische Reisegenehmigung beantragen.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Visa_policy_of_Mexico

Dein Aufenthaltstitel für Deutschland spielt dabei keine Rolle.

Hoffentlich fliegst du nicht über die USA. Dann bräuchtest du dafür ein Visum.

Gibts dafür ein link ?

Was ein Quatsch! Bei einem Aufenthalt von weniger als 180 Tagen benötigt man bei ihrer Voraussetzung kein Visum und auch kein E-Visum!

Und auch der Hinweis zur USA..
Wenn sie nur über die USA fliegt, so braucht sie auch dafür kein Visum. Sie würde erst dann eins benötigen, wenn sie dort zwischenlandet.

Ich hatte mit dem Fragesteller diesbezüglich schon einen Austausch.

Ob das mit der elektronischen Reiseerlaubnis nicht leichter ist ohne den Umweg über den neuen Aufenthaltstitel mit dem richtigen Namen, muss der Fragesteller selbst beantworten. Es geht nämlich schon recht bald los mit der Reise nach Mexiko.  

Mit dem Flug über USA war natürlich ein Zwischenlandung gemeint.

Hallo ich wollte fragen ob das mit deiner Reise funktioniert hat ohne ein Visum ?

Den ich hab auch Türkischen Pass mit unbefristetem Aufenthalt. wäre cool wenn du mir antworten kannst


Ja hat geklappt wenn du direkt nach mexico fliegst , wir sind davor in usa gelandet deswegen brauchte ich für usa ein Visum aber in mexico wenn du direkt hin fliegst kriegst du vor Ort ein Visum

Was möchtest Du wissen?