Trinkgeldhöhe für Bauarbeiter/Handwerker

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

100 Sympathie -Punkte dafür . Früher sind die Handwerker zum Teil zum Mittagessen eingeladen worden , das sehe ich heute seltener und dann nur , wie gesagt , bei der älteren Generation und es macht auch nicht jeder. Ich würde jedem 10-20€ geben , da wird jeder glücklich sein , nicht einem 50€ für alle, im Prinzip freut sich jeder über Trinkgeld. Und der Chef bekommt natürlich nix , der verdient genug...lg

Zur "Erwartungshaltung". Kein Handwerker erwartet ein Trinkgeld für seine Arbeit. Niemand erwartet das er zweimal für seine Arbeit Geld erhält, einmal den Lohn und dann noch einen Tipp.

Die frage ist, ob sie es überhaupt annehmen dürfen! Aber wer tut das nicht.... Im 1.fall würd ich auch nen 50er auspacken! Bei kleinaufträgen, vesperhöhe, sprich, zwischen 5 und 10€!!!

Ich finde Trinkgeld bei Handwerkern sehr unüblich. Ich würde eher für gutes Arbeitsklime sorgen, indem immer mal ein frischer Kaffe bereit steht oder zum Feierabend mal ein Bierchen.

Was möchtest Du wissen?