Gibt man Handwerkern/Monteuren ein Trinkgeld?

5 Antworten

Natürlich gibt mann da Trinkgeld. Ich finde das gehört sich einfach so!!! Und während sie arbeiten, stelle ich auch Wasser o.ä. bereit!

Ich gebe 5 € und sage : geht Euch davon `n Kaffee trinken.

Das kommt bei mir immer darauf an wie zufrieden ich mit den Handwerkern und ihrer Arbeit bin.

Sind sie freundlich und machen ihre Arbeit sauber und ordentlich, dann gibts schon was.

Kommen sie aber schon mit einem 'DreitageregenwetterGesicht' an und bringen außer einem Grüß Gott nicht viel heraus oder hinterlassen nach getaner Arbeit ein halbes Schlachtfeld, dann gibts halt nichts.

Ich habe schon beide Kategorien Hamdwerker/Möbellieferanten erlebt!

Wie schon vorher gesagt wurde...

kann man,muß man aber nicht!Ich persönlich bin selbst Handwerker gewesen! Es kommt immer drauf an wenn ich einen Auftrag hatte wie"mal schnell einen Schalter oder eine Lampe austauschen" und mir der/die Kunde/in einen Kaffee angeboten hat, und dann mir noch Trinkgeld zustecken wollte habe ich Dankend abgelehnt! Es kommt immer auf die Verhältnissmäßigkeit an und wie zufrieden ist man als Kunde mit der Leistung! Man sollte einen Handwerker auch nicht zu doll verwöhnen! IMMER SCHÖN AUF DEM TEPPICH BLEIBEN! Smile Ihr habt zwar Recht mit der Aussage "es wird ja mit der Rechnung bezahlt!" aber ich sag mal so doll ist das echt nicht was so ein Küchenstudio oder Möbelhaus dafür ausgibt ...!

ja ich biete denen meist ein Kaffee/Getränke an und jenach arbeitsaufwand/Zeit/Arbeit und zufriedenheit meinerseits zwischen 10-20Euro

Was möchtest Du wissen?