feuchte Innenwände durch fehlende Dampfsperre im Kellerboden, wie noch zu retten?

5 Antworten

Irgendwo müsste es über der Bodenplatte eine undichte Stelle geben, die Du abdichten müsstest. Falls Abdichten nicht funzt, müsstest Du wahrscheinliche eine Drainage mit Sumpfpumpe erstellen (ist aber oft nicht erlaubt oder muss an die nächste Sauberwasserleitung angeschlossen werden "offiziell" damit nicht möglich). 

Auf alle Fälle würde ich die Ursache intensiv suchen.

Dann gibt es auch Injektionssysteme zum Abdichten der Mauern, bei denen man unten an der Mauer schräg Löcher bohrt in die man über Flaschen und Röhrchen ein Mittel einfliessen lässt, welches die Mauer abdichtet. 

Profis können mit Hochdruck Mittel injizieren, welches die Mauern ebenfalls abdichten kann. 

Aufpassen; wenn die Injektionen nicht an den richtigen Stellen erfolgen, so bleibt die Feuchtigkeit bestehen oder sie wird an einen anderen Ort verlagert. Und dann geht der ganze Zirkus weiter...

1998 kannte man schon vernünftige Bauwerksabdichtungen. Sofern die Feuchte generell unten im Keller vorhanden ist und keine lokale feuchte Stelle zu sehe ist, kann man schon fast von Kondenaatfeuchte ausgehen.

Kellerfeuchte kommt oft aus der Raumluft, da die rel. Luftfeuchte bei Luftabkühlung ansteigt. Befinden sich im Keller kalte Wandoberflächen, so bilden sich vor diesen hohe Luftfeuchten, was die Wand sichtbar befeuchten kann.

Da keine Abdichtung dagegen hilft, sollte der Wandoberfläche Wärme zugeführt werden, um die Feuchtigkeit zu verdrängen.
Hierzu ist es hilfreich etwas über die "Temperierung" im Internet zu lesen.

Die Ursache für die Feuchtigkeit muss gefunden werden, nicht vermutet!

Fachfirma beauftragen und intensiv suchen, wenn die Ursache(n) gefunden sind können die Schritte zur Sanierung eingeleitet werden.

Dort wo die schimmsten Wasserflecken sind mach ein mal den Estrich auf und da wird bestimmt Wasser stehen.

Das ist keine Bodenfeuchte, das schaut nach Wasser auf der Bodenplatte aus. Entweder ein Wasserrohr oder Abwasserrohr sind undicht.

Was möchtest Du wissen?