Tomatengewächshaus auf der Grundstücksgenze erlaubt?

4 Antworten

Du bist im Recht. Wieso sollte ihn das in juristischer Hinsicht etwas angehen, wenn alles noch auf eurer Grundstücksgrenze stattfindet? Eigentlich macht er sich damit verwaltungsrechtlich strafbar, wenn er auf eurem Boden herumläuft und diesen damit verdichtet...!!! Sag deinem nervenden Nachbarn doch mal etwas vom Fruchtgenussrecht. Sollten deine Tomaten von dort wo sie wachsen auf SEIN Grundstück fallen, darf er diese "benützen", alles andere geht ihn überhaupt nichts an!

Liest sich fast so,als seine des Nachbarn Himbeeren schon voreuren Tomaten da gewesen. Und als wenn ihr das Tomatengewächshaus mit Absicht genau dort platziert hättet. Ich weiß nicht wie es rechtlich aussieht. Aber ich denke man muss doch wegen so einer Kleinigkeit nicht unbedingt einen Nachbarschaftskrieg beginnen.

Nein, unsere Tomaten waren schon viel länger dort, nur ohne Gewächshaus drumrum :-)

Warum kann er die Himbeeren nicht pflücken, wenn das Häuschen auf deiner Seite steht?  

Wie siehts denn mit seinen Himbeeren aus, die wuchern oft sehr stark, auch unter Zäune durch etc....  

Alles was auf deinem Grund steht, ist auch in Ordnung und da kann er gar nichts machen.

Nein, kann er nicht, wenn es auf deinem Grundstück steht

Was möchtest Du wissen?