habe seit 12 jahren mein gewächshaus auf der grundstücksgrenze kann jetzt der nachbar blöd machen

3 Antworten

Eigentümer ist nicht gleich Besitzer. Entscheidend ist, was der Grundstückseigentümer meint. Der jedoch hätte bereits vor 12 Jahren widersprechen müssen. Die Sache ist verjährt.

Also stellt sich die Frage, ob um des lieben Friedens willen eine andere Lösung in Betracht kommt. Nachbarschaftsstreit ist besonders belastend.

danke dir hoffe ich kann beruhigt schlafen er meinte er hat mich beim bauamt angezeigt

@gartenfee14

Wie gross ist das Gewächshaus denn?^^

Wenn der Nachbar alles gemietet hat, kann er auch frei darüber verfügen. Wenn er den Garten nicht mitgemietet hat, kann er Dir gar nichts. Aber das erfährst Du nur wenn Du Kontakt mit dem Besitzer aufnimmst. (Was ich Dir sowieso ganz grundsätzlich ans Herz legen würde)

Wenn alle Stricke reissen, wirst Du den überstehenden Teil zurückbauen müssen, aber vielleicht lässt sich der Nachbar mit einer angemessen monatlichen Miete kooperativ stimmen?

Grenze ist Grenze.

Frage mich grade wieso es unbedingt AUF der Grenze gebaut wurde und nicht 20 cm weiter auf dem eigenen Grund und Boden...

es ist ca 20 cm von der grenze weg auf meinem grund und boden

@gartenfee14

na dann...was will der Nachbar denn?

Was möchtest Du wissen?