Todesstrafe auch für Touristen in den USA

5 Antworten

JA, natürlich. Warum sollte amerikanisches Recht in den USA nur für Amerikaner gelten?

Wenn du jemanden umbringst oder irgendwie in einen Mordfall involviert bist, angeklagt und von einem amerikanischen Gericht für schuldig befunden wirst, und es in diesem Bundesstaat auf dieses Verbrechen noch die Todesstrafe gibt, dann wird diese auch an einem Ausländer/Touristen vollzogen.

Natürlich gilt das amerikanische Recht auch für Touristen, inclusive Todesstrafe. Zum Trost wirst Du aber auf Wunsch mit einem Gift hingerichtet, das von einem deutschen Pharmakonzern hergestellt wurde...

"Zum Trost" ^^ naja, wenigstens spürt man mit dem Gift nichts, im Gegensatz zu anderen Tötungsmethoden :)

Allerdings. Auch wenn man als Tourist in einem entsprechenden Bundesstaat der USA eine Straftat begeht, unterliegt man der dortigen Gesetzgebung.

Desgleichen, wenn man nach Deutschland einreist und hier eine Straftat begeht, die im Herkunftsland nicht bestraft würde, so nützt dies einem nichts und selbst Unwissenheit schützt nicht vor Strafe.

Es gilt immer das Recht des entsprechenden Landes der Straftat. Wenn ein Amerikaner in Deutschland einen Mord verübt bekommt der keine Todesstrafe. Ein Deutscher Mörder in den USA schon.

Wenn du in den USA straffällig geworden bist, wirst du (glaub ich) auch erstmal da angeklagt und evt da verknackt, nach amerikanischem Recht

Was möchtest Du wissen?