Tochter bestellt auf meinen Namen , Insolvenz Strafe Betrug wie gehts weiter?

5 Antworten

Da du ja die Briefe gesehen hast, würde ich die nehmen und zur Polizei gehen und (ja auch die eigene Tochter) anzeigen. Denn nur so kommst du aus den Sachen raus, da man (Gläubiger und deren Vertreter) sich über kurz oder lang an dich wenden wird (Bestellungen liefen auf deinen Namen).

Mit der Anzeige, kannst du dich dann auch an die Gläubiger wenden, damit die sich an die richtige Schuldnerin wenden.

Ich kenne das nur allzu gut. Siehe meine Frage. Meine Schwester hat das ganze auch gemacht, aber nicht nur mit mir, sondern auch mit meinen anderen Schwestern, Vater, Mutter, Tante, Cousine und selbst mit meiner 2009 verstorbenen Oma. Sie wurde dafür verurteilt (Bewährungsstrafe) und ich habe kein Mitleid mit ihr. Kontakt beschränke ich aufs unbedingt notwendigste, sie hat auch 2 Kinder.

Bitte lass dir auch bei der Schufa, Infoscore, Bürgel und den anderen Auskunfteien eine kostenlose Auskunft über deine Kreditwürdigkeit ausstellen. Denn mit der Anzeige, kannst du dann Falscheinträge wieder löschen lassen.

Ggf. benötigst du auch eine Auskunft vom Einwohnermeldeamt bzgl. deiner gemeldeten Adresse.

Erst einmal möchte ich dir sagen, wie leid es mir für dich tut. Deine Tochter ist kriminell, dafür kannst du nichts. Sie ist für sich selbst verantwortlich. Ja, du wirst sie leider anzeigen müssen, du kommst aus dieser Sache anders gar nicht raus. Geh zur Polizei oder vorher zu einer Rechtsberatung. Was aus dem Insolvenzverfahren deiner Tochter wird, ist zweitrangig und nicht dein Problem. Hier geht es um dich, deine Tochter lügt und betrügt. Wenn du sie jetzt nicht stoppst, hat das nie eine Ende. Ich wünsche dir von Herzen alles Gute.

die Polizei macht hier überhaupt nichts, weil kein Notfall vorliegt. In so einem Fall stellt man Strafanzeige über den Anwalt.

Bei all diesen Punkten solltest du definitiv eine Rechtsberatung einholen bei einem Anwalt.

Es könnte gut sein, dass an dieser Stelle schon ein sogenannter Kreditbetrug vorliegt, und deine Tochter sich strafbar gemacht hat.

Und du solltest dich schleunigst beraten lassen, denn wenn dein Name auf den Verträgen steht dann wirst du auch kurzfristig haftbar gemacht werden dafür. Also keine Zeit verschwenden.

Wie du dann am besten vorgehst, wird dir die Rechtsberatung sagen. Und die 50 € für ein Beratungsgespräch sind sehr gut investiertes Geld!

Des Weiteren würde ich deutlich darauf drängen, dass deine Tochter trotz ihrer Situation endlich einen eigenen Haushalt führt, denn die jetzige Situation ist ja praktisch untragbar.

sie kriegt es Niemals hin, wir haben schon mal Schulden beglichen und sie war aus allem raus und nun sowas .. überall liegen ungeöffnete Briefe und alle hab ich auch nicht gefunden es sind sicherlich noch mehr .was mach ich jetzt wenn ich sie Anzeige verliert Sie ihre Kindern

Bin Rechtsschutzversichert wär also kein Problem . Aber ist es richtig das wenn sie auf meinen Namen mit falscher Adresse bestellt hat das ich zur Rechenschaft gezogen werde ?

das nennt sich Identitätsdiebstahl, und da kommen mit Sicherheit auch noch einige andere Straftaten hinzu. Bisher habt ihr wohl alles immer schön unter dem Deckmantel der Familie gehalten, aber wie du siehst scheint das wohl überhaupt nicht zu fruchten. Deine Tochter braucht definitiv Hilfe, ansonsten wird sie nie in der Lage sein ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Und dafür braucht sie professionelle Hilfe, und die bekommt man nur wenn man wirklich den offiziellen Weg geht. Natürlich ist das unangenehm, sowohl für dich als auch für den Rest der Familie, aber wenn du wirklich ein Interesse daran hast, dass deine Tochter irgendwann auf eigenen Füßen stehen kann, dann wird dir nichts anderes übrig bleiben als den offiziellen Weg zu gehen.

Ich bin so verzweifelt, hab mir nie was zu Schulden lassen kommen und sie meint mich jetzt in den dreck zu ziehen obwohl ich immer alles für sie gemacht habe . Unzählige Rechnungen bezahlt . Dazu sagt sie das sie meinen Namen beinder Insolvenz angegeben hat und ihre Rechnungen waren, das ist doch quatsch es ist doch mein Name

mein Vater würde es so ausdrücken: Deine Tochter muss mal richtig was vor den Allerwertesten bekommen, und zwar in Form offizieller Stellen. Und so wie es bis jetzt aussieht und anhand deiner Schilderung, wird sie ja wohl auch nicht wirklich in der Lage sein für die Kinder sorgen zu können. Wenn du also jetzt keine offiziellen stellen um Hilfe bittest, machst du dich letztendlich auch noch mit schuldig daran, wenn es den Kindern irgendwann so dreckig geht weil deine Tochter überhaupt nicht in der Lage ist für sie zu sorgen. Deine Bedenken sind verständlich, aber sie sind falsche Vorsicht an der falschen Stelle.

wir haben jetzt 8 Uhr dreißig, und du solltest heute noch die ersten Schritte einleiten um die ganze Sache wirklich in die Hand zu nehmen. es wird dich nicht weiterbringen, jetzt noch weiter großartig auf gutefrage.net zu diskutieren. Rufe umgehend deine Rechtsschutzversicherung an und beauftragen die anwaltliche Hilfe. Solange du nicht den offiziellen Weg gehst, wird deine Tochter keine Hilfe bekommen und nichts lernen. Und solange du nach wie vor ihre Rechnungen bezahlst wenn sie Mist baut, bestätigst du praktisch auch noch ihr Verhalten weil sie spürt, dass sie keine Strafe zu erwarten hat.

Auch wenn du bereits einige Informationen gibst - um deine Fragen wirklich exakt beantworten zu können, brauchte es einiges mehr. Im Raum stehen verschiedene mutmaßliche Delikte mit straf- und zivilrechtlichen Auswirkungen, und die Gesetzeslage ist dabei komplex.

Daher rate ich dir sehr, dich weniger auf Internet-Ratgeberseiten zu verlassen (die Qualifikation eines Antwortgebers mag für dich als Laien nur schwierig beurteilbar sein), und deinen Fall einem Anwalt vorzutragen. Um aus der Sache zumindest glimpflich herauszukommen, sind zeitnahe Maßnahmen nötig, über die dich nur jemand beraten kann, der vom Fach ist und sämtliche Informationen hat.

Eine Erstberatung kostet meist um die hundert Euro, ohne dass weitere Kosten entstehen (müssen). Bei der Sachlage solltest du diese investieren.

Wenn du dir keinen Anwalt leisten kannst, hast du die Möglichkeit, einen sog. Beratungsschein beim (für dich zuständigen) Amtsgericht zu beantragen. Einen Überblick dazu findest du hier:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/kein-geld-fuer-den-anwalt_091099.html

Viel Glück!

Zu aller erst: Bestell dir eine Schufa-Auskunft, und zwar die schriftliche Variante.

Das geht auf www.schufa.de. Im Bereich "Privatkunden" ganz nach unten scrollen, da findet sich der Downloadlink für das Anforderungsformular. NICHT online bestellen, die 100% vollständige Auskunft gibt es KOSTENFREI, wenn man sie auf dem Postweg anfordert.

Diese Auskunft dauert zwar ca 7-10 Tage, bis du sie hast, ist dafür aber umfassend.

Die Einträge genauestens prüfen. Alles, wo du dir nicht sicher bist, dass DU das bist/warst, ankreuzen.

Und dann geh damit zu einem Anwalt! Denn es geht hier um Identitätsdiebstahl (so nennt das die Schufa) und es ist wichtig, dass du DEIN Schufakonto bereinigst.

Wichtiger Fakt:

WENN ein Mahnbescheid rausgegangen ist an DICH, auch wenns ne andere Adresse ist UND diesem nicht binnen 14 Tagen widersprochen wurde, ist der Mahnbescheid RECHTSKRÄFTIG. Das bedeutet, dass daraus BEI DIR vollstreckt werden darf, egal ob die Forderung zu Recht besteht oder nicht.

Das heisst, wenn da Mahnbescheide an DICH ergangen sind und diese jetzt rechtskräftig sind, dann sitzt DU mit im Schuldensumpf.

Es hilft alles nix, egal wie schlimm die Scham ist: DU MUSST gegen die Tochter rechtlich vorgehen, wenn das so sein sollte.

Mit Hilfe des Anwaltes gegen vorliegende Mahnbescheide angehen und zusätzlich die Tochter anzeigen wegen vorsätzlichen fortgesetzten Betruges und Identitätsdiebstahls.

Ja, sie wird ihre Insolvenz verlieren Ja, sie wird dafür vom Gericht verurteilt werden. Aber nur so kann ihre Kaufsucht gestoppt werden.

Und nur so wird es gelingen, dass nicht DU Ihre Rechnungen zwangsweise wirst bezahlen müssen.

Das ist ein harter Gang, aber er ist notwendig.

Deine Tochter kann nur so aus ihrer Sucht geholt werden. Und letztendlich wird es helfen, damit nicht die Kinder mit in den Sumpf gezogen werden.

Könntest du mir den link kopieren ich finde nichts darüber

@Mayoschnute

Auf der Seite den Privatkundenbereich öffnen, ganz unten im Footer links findest du den.

Was möchtest Du wissen?