Techem Kaltwasserkosten verdoppelt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geh zu deiner Genossenschaft und lass dir die Abrechnung erklären und die Rechnungen dazu zeigen. Mehr kann man nicht raten. Nimm auch die Angaben des örtlichen Wasserversorgers mit, damit du nachschauen kannst, ob die Angaben stimmen.

Normalerweise ist doch das Kaltwasser im Mietpreis drin. Eigentlich zahlst du in den Nebenkosten Warmwasser+Heizung (abgesehen von den anderen Sachen) sowie eventuell eben die Gaskosten.

Von daher,solltest du dir erst Gedanken machen,wenn deine Miete steigen soll. Alles andere kümmert sich die WBG,falls das nicht ganz koscher ist.

Normalerweise ist doch das Kaltwasser im Mietpreis drin

Nein. Ist immer Teil der Nebenkosten.

@FordPrefect

Nein bei mir wird das Kaltwasser über die Nebenkosten separat abgerechnet

FRage bei der Stadt nach, in der Du wohnst, wie hoch die Wasserkosten tatsächlich sind.

es kann im übrigen durch die Berechnung der Abwassergebühren für das Niederschlagswasser zu falschen Berechnugnen kommen.

Die Firma Techem muß Dir im einzelenen nachweisen, wie der Preis zustande kommt.

Ich wohne bei einer Wohnongsgenossenschaft. Und bein wasserversorger auf der Homepage finde ich einen Preis von 1,55 E/m3.

@daniel7379

Die Gesamt m3 des Hauses und mein Verbrauch sind bis auf wenige m3 identisch zum letzten Jahr.

Hier dürften die Abwasserkosten (Volumenindentisch) mit eigepreist sein. Du darfst duiesbezüglich bei deinem Vermieter Auskunft verlangen, auch Einsichtnahme in die Originalrechnungen des Versorgers/Entsorgers.

Was möchtest Du wissen?