Tattoo und Verwaltungsjob?

5 Antworten

Tatoos im Alltag werden immer häufiger und desshalb sind die meisten Betriebe was das betrifft recht kulant. Was aber nicht heißt dass jeder Betrieb es will. Bei der Größe an Tatoo würde ich mir allerdings keine Gedanken machen. Schlimmer wäre es wenn du dein Gesicht tättoowieren lassen würdest :D

Dass es im Vertrag nicht explizit erwähnt ist, heisst noch lange nicht, dass es toleriert wird. Vielleicht geht Dein Vorgesetzter davon aus, dass Du dort erscheinst, ohne grüne, blaue, schwarze oder rote Farbe zur Schau zu tragen.

Sei vorsichtig, in Verwaltungen ist es oft nicht erwünscht. Man sagt dann zwar nichts, aber man schiebt dich stillschweigend ab. Hör dich mal vorsichtig um bei den KollegInnen, falls du jemand dort kennst. Sonst warte lieber, bis du vor Ort bist und die Sache klären kannst. Viel Erfolg!

Kommt natürlich auch irgendwie drauf an was für einen Betrieb du erwischt hast! Bei mir sind alle ganz entspannt, lerne bürokauffrau, also habe ich mich ohne Nachfrage 2x in einem Monat tätowieren lassen und keinen stört es (Handgelenk und Schlüsselbein)!

Frage lieber deinen Arbeitsgeber, bevor du das in Angriff nimmst. Auch wenn im Vertrag nichts steht, wird man bei Nichtgefallen immer andere Gründe finden, dich zu entlassen.


In der Probezeit ist das Kündigen eh relativ simpel...

Was möchtest Du wissen?