Tablet von Schwester kaputt gemacht, zahlt die Versicherung?

11 Antworten

Leider ist es nicht versichert wenn jemand einer mitversicherten Person etwas kaputt macht. Aber ich kann dir sagen was unsere Schadensabteilung sagen würde und das dürfte dich freuen..... Sie würde den Schaden zunächst ablehnen weil Deine Schwester das Tablet auf dem Boden hat liegrnlassen und somit den Schaden provoziert oder zumindest billigend in Kauf genommen hat das jemand darauf tritt. Dann würde sie mich fragen ob der Schaden kulanter Weise gezahlt werden soll, weil es ein guter Kunde ist der ein einwandfreien schadensvrrlauf hat und seine Beiträge regelmäßig zahlt. Mit den Beiträgen hast du nichts zu tun aber zahlen must du eigentlich auch nicht.

übrigens steht deiner Schwester in garkeinem Fall ein neues Tablet zu sondern nur der Zeitwert.... Das heißt was ein Gerät in dem alter wie das beschädigte Tablet heute als gebrauchtes Gerät in ähnlichem Zustand wie vor der beschädigung kosten würde

... und was macht bitte ein Tablett dort wo man/Frau drauftappen kann?  Da hat sich die kleine wohl verzockt und sie kann sich selber Ersatz besorgen und zukünftig eben besser aufpassen, oder?  Eine Brille wird ja auch nicht ersetzt, wenn sie auf einem Stuhl oder dem Fußboden liegt und zerbröselt wird.

genau so ist es

Die Haftpflichtversicherung deiner Eltern zahlt das nicht, weil ihr in diesem Vertrag alle zusammen versichert seid.

Aber deine Schwester hat an diesem Schaden mindestens 50 % Mitschuld. Ein Tablet hat auf dem Fußboden nichts zu suchen. Oder bist du über den Tisch gelaufen? Genau das würde eine Haftpflichtversicherung bei einem fremden Schädiger fragen

Wenn ein empfindlicher Gegenstand auf dem Boden liegt (zb. Brille, Handy,Tablet, Gebiss, Armbanduhr usw.) wird jede Haftpflicht Versicherung die Leistung grundsätzlich verweigern. Nicht nur zu 50 %

Die Versicherung zahlt nicht für Schadensfälle innerhalb der Familie.

Du brauchst auch nicht so vorwurfsvoll zu fragen "soll ich mich prostituieren oder was" - deine Schwester hat den Schaden. SIE hat ihr Tablet nicht zur Verfügung - und wer ist verantwortlich, wenn nicht du?

Vielleicht können deine Eltern aushelfen, das Geld großenteils auslegen und du zahlst es ihnen in Raten ab?

Das zahlt die Versicherung glaube ich nicht aber du kannst deinen Eltern sagen, dass du nur die Kosten des Schadens zu Übernehmen hast, da es sich wahrscheinlich um ein gerät handelt, das mehr als 100€ kostet.

---> kein Wirtschaftlicher Totalschaden (du musst nur das Bezahlen was du zerstört hast)

Was möchtest Du wissen?