Strom anmelden über Partner bei Stromsperre?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum sollte der Strom bei ihm denn gesperrt werden. Mit der Eheschließung werden doch die Schulden nicht auf ihn übertragen. Er hat damit überhaupt nichts zu tun.

Keine Ahnung,weil sie ja zusammen wohnen und den selben nachnamen dann haben und der Stromversorger bei senden Ihrer Schuldenrechnungen dies wohl bemerken würde,deswegen dachte sie das vielleicht.

Hallo.

Ich habe ein ähnliches Problem. Bei mir sind durch Arbeitslosigkeit und allem was damit zusammenhängt einige Stromschulden aufgelaufen. Ich habe dem Energieversorger ein vernünftiges Angebot zur Ratenzahlung unterbreitet, was jedoch ohne Angabe von Gründen abgelehnt wurde. Ich müsse den Betrag auf einmal zahlen, sonst drehen sie den Strom ab. Leider ist es mir völlig unmöglich, dies in einmal zu zahlen. Wir haben zwei kleine Kinder, es ist also existenziell wichtig, das wir weiterhin Strom haben. So sehr ich es auch begrüßen würde, wenn der Strom weiterhin auf mich läuft, und ich monatlich die Schulden abbezahle brauche ich eine andere Lösung. Bisher lief der Vertrag beim Stromversorger ausschließlich auf mich, daher nochmals die Frage, kann ich diesen nicht kündigen, und auf meine Frau einen neuen Vertrag abschließen? Somit wäre die Stromsperre abgewendet, und ich könnte dem Versoger wie auch schon vorab geplant die Schulden in monatlichen Raten zurück zahlen.

Danke für Eure Ideen!!

Hallo PreTTyAnqeL ,

wenn man solche Probleme hat sollte man sich helfen lassen. Der VDK (Einmal die Woche Sozialberatung) führt genau so führen die Kirchen Sozialberatung durch hier ein Beispiel http://www.diakonie-laka.de/angebote/sozialberatung.php

Solche Beratungsstellen haben ganz andere Möglichkeiten, das Ganze abzuklären. Auch mit Teilzahlung. Man sollte dass aber nicht auf die lange Bank schieben sondern versuchen zügig zu klären. Man kann da den Beiden auch seriöse Schuldneuberatungen nennen falls die dies nur klären können Die Zwei sollten sich also schnell Hilfe suchen (seriöse) Wenn der Ehemann einen neuen Vertrag abschließt und den Strom auch bezahlt kann es da keine Schwierigkeiten geben!

Sie sollten aber unbedingt auch die Schulden klären der Ehefrau den weniger werden die Schulden nicht. Wenn es solche Problem gab sollten die Beiden Eheleute einmal daran denken ein Haushaltsbuch zu führen. Falls der Ehemann kein Millionär ist.
Auch wenn das noch so ...aussieht . Aber Schulden machen mehr Schulden und wenn dann noch Arbeitslosigkeit dazu kommt geht gar nichts mehr. Wenn man sich einen Stromanbieter neu sucht sollte man keinen mit Vorkasse nehmen auch das Häkchen bei (ohne) Bonus raus nehmen. Nur so kann man wirklich die Anbieter vergleichen, alles Andere wird man den Beiden bei einer Beratung hoffentlich sagen!

ja teilzahlung geht ja auch nicht,maximal ne kleine ratenzahlung, und sie hat sich eh schon überlegt insolvenz anzumelden

Was mich jetzt mal interessiert:
Wie finanziert sie denn die Hochzeit und den Umzug? Das ist ja auch nicht umsonst.

Und außerdem: 750 EUR Schulden entstehen ja nicht von heut auf morgen. Selbst bei 50 EUR Schulden hat man ja Strom genutzt, also eine Leistung bekommen, die nicht bezahlt wurde. Will sie das jetzt einfach im Sande verlaufen lassen?

Ich gehöre zu den Leuten, die bei der verehrten Kundschaft den Zähler abklemmt, wenn nicht bezahlt wurde und ich kann nicht verstehen, wie man etwas bezieht, aber nicht bezahlt.
Wenn ich mit 20 EUR an die Tankstelle fahre, kann ich auch nicht für 50 EUR tanken.
Gruß DER ELEKTRIKER

Also Umzug hat Ihnen das jobcenter bezahlt,sie darf nicht arbeiten,er ist in einer Ausbildung. Hochzeit ist selber nicht teuer, 100 €, Raum hatten sie und die Versorgung wurde von der Familie unternommen. Nein wars auch nicht. Sie bekam die Rechnung,aber da sie nur ALG 2 bezieht und nicht zahlen konnte,wollte sie ne Ratenzahlung,die ließen sich aber nicht drauf ein,was soll sie da denn schon groß machen?

@PreTTyAnqeL

Wenn die Stromzahlungsmahnungen nicht beachtet werden und nun jammern wegen die Schulden . Verantwortung und Vernunft muss diese Bekannte mal sich Aneignen. Sicherlich unnütze Klamotten waren wichtiger. Mir tut der Ehemann leid, was der noch alles für Geldsorgen ertragen muss von ihr. ttzzzz.

@Silmoo

Stimmt.
Aber abgesehen davon heißt es: "wegen der Schulden" (Genitiv)

bei uns in der gegend machen alle Stromversorger, seien es die Stadtwerke oder eON das mittlerweile so, dass wenn ein gesperrter Zähler oder ein Zähler dem Sperre droht den Besitzer wechseln soll ein Mietvertrag oder Kauvertrag fürs Haus oder die Wohnung verlangt wird, um eben jenen Trick zu umgehen...

bei uns in der gegend ham se auch schon ihren Strom auf die Katze angemeldet...

lg, anna