Strafbar? Aufkleber an Laternen, Ampelmasten und Dachrinnen kleben

5 Antworten

Es kann sogar mehr als eine Ordnungswidrigkeit werden: eine Straftat. § 303 StGB stellt neben der echten Sachbeschädigung auch die "nicht nur unerhebliche Veränderung" einer fremden Sache unter Strafe, womit in erster Linie Graffiti gemeint ist. Übermäßiges Bekleben kann man unter Umständen jedoch auch dazu zählen.

Und dann wäre eine Geldstrafe fällig. (Theoretisch sogar Freiheitsstrafe bis zu 2 Jahren)

Das ist im unerlaubte Sondernutzung. Bei uns in Schleswig-Holstein sieht das Straßen- und Wegegesetz für jeden Fall ein Bußgeld in einer Höhe von bis zu 2.500 Euro vor. Dazu kommen natürlich noch Schadenersatzansprüche für die Reinigung und ev. Neulackierung des jeweiligen Mastes hinzu. Das kann pro Mast bis zu 500 Euro kosten. Ich bearbeite als Juristin genau solche Schadenersatzansprüche im öffentlichen Straßenraum und habe täglich damit zu tun... und ich weiss, dass dies auch in anderen Städten sehr genau verfolgt wird. Also lieber keine unerlaubte Sondernutzung begehen, denn da es sich um eine privatrechtliche Forderung handelt, ist ein Schuldtitel 30 Jahre vollstreckbar.

2.500 Euro? Ha übertreib nicht! Da kratze dat dingen einfach ab und gut ist!

@HobbylosXL

Und was ist mit Wahlplakaten und so?? Da bleiben bei uns immer Überreste vom Kleber an den Laternenmasten. - Wenn nicht sogar das ganze Plakat hängen bleibt?!?!

@HobbylosXL

Bis zu heisst ja nicht dass alles maximal geahndet wird. Wahlplakate sind ein besonderes Thema, da muss die Gemeinde die Nutzung dulden. Aber auch mit festen Regeln, keine Ampeln, Bannmeile um Wahlbüros. Geklebt wird da auch nichts. Da kommen Kabelbinder zum.Einsatz.

Der private Zaun ist eine andere Sache, wenn man Glück hat merkt es keiner, sonst kommt eine Rechnung plus Anwaltskosten.

In jedem Fall muss der dafür Verantwortliche für die Kosten aufkommen, die zum Beseitigen notwendig sind. Hinzu kann auch eine Anzeige kommen.

hallo latte(chen) ordnungswiedrigkeit,wenn nicht auf erlaubten flächen mit genemigung,-

ordnungsstrafe und wegmachen-kosten. oder so...hi compaq

Wie sieht das denn aus, wenn Aufkleber von Dritten verklebt werden und man die selbst nur ausgelegt hat? Trage ich die Verantwortung dafür was andere Leute mit diesen Aufklebern machen? Und viel wichtiger, kann man dafür belangt werden?

Wenn jemand die Fussballaufkleber von Hanuta in einen Zug klebt, kann ja auch nicht Ferrero dafür bestraft werden, oder?

Was möchtest Du wissen?