Steht man nach einer Heirat finanziell schlechter da? Steuer und so....

5 Antworten

Die Steuerklasse ist völlig irrelevant, weil sie lediglich die Vorauszahlungen auf Euere Einkommenssteuerschuld regelt. Als Verheiratete profitiert ihr aber vom Realsplitting, je größer die Differenz Euerer Nettolöhne ausfällt.

Nein, ihr steht nach der Heirat nicht schlechter da. Aber es wird doch aus Liebe geheiratet und nicht wegen dem Geld.

klar, das gemeinsame Brutto wird höher und damit die Gesamtabzüge. Beide 4; erst mit Kinder bekommt ihr mehr Netto

Eigentlich nicht, da Ehen auch über eine etwas günstigere Besteuerung gefördert werden.

also ihr kommt mir der steuerklasse 4,4 am besten allerdings bekommt ihr noch zusätzlich jedes jahr geld raus mit der Steuererklärung(ca. 200€) weil ihr zusammen veranlagt seit wird euer geld zusammengefast und dann versteuert! lg malli

Was möchtest Du wissen?