Sorgerecht.. Könnte mein Freund mir das Kind einfach wegnehmen?

7 Antworten

Das kommt ganz auf die Umstände an. In einem "ganz normalen" Scheidungsfall, also wenn die Partner sich einfach nicht mehr lieben oder oder auseinandergelebt haben, dann hat die Mutter generell immer die beseren Karten. Ich persönlich würde jedoch zum Wohle des Kindes immer ein geteiltes Sorgerecht wählen, aber das ist dann die Entscheidung des Jugendamtes oder Familiengerichts. Solltest du als Mutter jedoch drogenabhängig, alkoholkrank etc. sein, dann bekommt das Sorgerecht in der regel immer der Partner (natürlich nur, falls der auch nicht an derartigen Krankheiten leidet) Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Bei Fragen kannst du mich gerne anschreiben, dann kann ich dir noch ein bisschen helfen :)

Liebe Grüße (und eine gute Ehe :D), deine Mary

Dankeschön :)

Wenn ihr nicht verheiratet seid und das Kind zur Welt kommt, ist das Sorgerecht zunächst bei dir. Der Kindsvater kann es aber beantragen. Ob er es auch bekommt, liegt an vielen Faktoren.

Einfach wegnehmen kann er es dir nicht. Da hat das Jugendamt noch ein Wort mitzusprechen.

Du bist werdende Mutter und machst dir bereits Gedanken über Sorgerecht und "Kind wegnehmen"?

Wende dich an einen Therapeuten oder eine Beratungsstelle. Wenn du deine (Verlust-)Ängste nicht loswirst, bekommt ihr in eurer Elternschaft spätestens nach der Geburt eures Kindes massive Probleme. Am besten sprichst du bereits jetzt offen mit deinem Freund darüber, denn nicht nur du wirst Mutter eines Kindes, sondern er wird auch Vater des selbigen. Sucht euch gemeinsam Unterstützung.

Glaub mir, die Anzahl der Väter, die ihren Kindern tatsächlich die Mutter wegnehmen wollen, ist wesentlich geringer, als die Anzahl der Mütter, die davor unbegründet Angst haben.

Ich wollte doch nur wissen wie die Chancen stehen. Für wen es leichter ist. Ich hab keine Angst dass er mir das Kind wegnimmt. Hat mich nur interessiert weil wir mal aus spaß drüber geredet haben.

Das Sorgerecht hat bei der Geburt die Mutter und der Vater. Bei einer Trennung wär es aber sicher das die Mutter das alleinige Sorgerecht bekommt. Ich habe eine Freundin, die hat vor 2 Monaten ihr Baby gekriegt, hat sich von ihrem Freund getrennt. Das Kind kann er ihr nicht wegnehmen. Da sie einen Anwalt gefragt hat.

Eigentlich hast du als Mutter das Sorgerecht. Aber mittlerweile ist es so, dass Väter dieselben Rechte, wie die Mütter haben. Er müsste aber einen triftigen Grund haben, um dein Kind wegnehmen zu können. Also mach dir da keine Sorgen, wenn du keine Alkoholikerin bist oder Drogen nimmst :))

Was möchtest Du wissen?