Sind 2700 Brutto ein gutes Gehalt für eine 37h Woche?

8 Antworten

Unter den von dir beschriebenen Umständen würde ich sagen: Ja, das ist ein gutes Gehalt.

Genauso viel bekam ich nach der Ausbildung (Kaufmann im Einzelhandel) auch. Ist okay, aber nicht extrem viel, finde ich.

Je nach ausgeübten Beruf ist es entweder unterbezahlt, durchschnittlich, oder sehr gut.

Ohne den erlernten Beruf zu kennen kann diese Frage Niemand korrekt beantworten.

Aber als gerade ausgelernter Werkzeugmechaniker wirst Du sicherlich keinesfalls 2700,- beziehen, sorry.

Glaubst du nicht? Ich bin als gelernter Hotelfachman über die Zeitarbeiter als Queereinsteiger in einem Kaufmännischen Beruf gekommen und wurde nach 3 Jahren übernommen.

Von 1600 € aus dem Hotel hoch zu 3900 € in der Chemiebranche :-) Es geht alles mit einer Prise Glück und Sonne die einem aus dem Hintern scheint :-D

@Bloodwyn

Der Junge hat gerade seine Ausbildung abgeschlossen, daher stufe ich sein Gehalt eher als fiktiv ein. Einstiegsgehälter liegen als Werkzeugmechaniker nach abgeschlossener Ausbildung zwischen 1600,- und 2000,- da klingen 2700,- nicht nur sehr übertrieben, sie sind es einfach.

Bei Dir ist es etwas gänzlich anderes, zum einen mehrjährige Erfahrung und dann die Chemiebranche, hier werden ja Zuschläge in das Gehalt gerechnet.

Aber Glückwunsch zu Deiner Verbesserung. 😉👌

Und einer guten Chefin die mich fördert

Johnbop ich bin Einzelhandelskaufmann und hatte in Mecklenburg durschnittlich 2700 als Einstiegsgehalt. Warum soll sowas fiktiv sein? Ein Mechaniker ist doch ebenfalls eine 3 Jährige Ausbildung.

das kommt auf den Beruf und die Ausbildung an ...Familienstand - Alter - Berufsjahre

das alles gehört zur Gehaltseinstufung dazu..

du weisst doch eigentlich selber das das ein sehr gutes ist, sogar ein sehr sehr gutes wenn man so viel gleich nach der ausbildung erhält.

Was möchtest Du wissen?