Schweigepflicht Ausbilder - Azubi?

5 Antworten

Hast Du eventuell mal daran gedacht, dass Dein Ausbilder NICHT den Weg über Personalabteilung und Chef, sondern über Deine Eltern gegangen ist ?

Hast Du mal daran gedacht, WARUM er das wohl getan hat?

Eventuell weil Du einige unentschuldigte Tage auf der Uhr hast und Dich auch sonst scheinbar nicht so dolle anstrengst ? Oder warum hängst Du in der Ausbildung stark zurück ??

Also gehe mal etwas in dich und denke nach, und dann solltest Du ihm evtl. dankbar sein und das dann auch mal zeigen !!

Wenn der über Personalabteilung / Chef geht, dann könntest Du wegen unentschuldigter Tage abgemahnt oder sogar gekündigt werden.
(Ja, auch in der Ausbildung.)

Also hör auf mit dem Schluffi-Benehmen und bemühe Dich anständig, oder willst Du später Hartzen ???

Unentschuldigt fehlen geht gar nicht!

Woher haben die die Daten Deiner Mutter, dass sie kontaktiert werden konnte? Von Dir, nehme ich an...-

Du brauchst Hilfe, deshalb haben die Deine Mutter kontaktiert, so kommt es bei mir an...

Alles Gute :-)

Der Ausbilder darf das. Wahrscheinlich steht es sogar in der Schulordnung. Gesetzlich ist es in den Schulgesetzen geregelt, weil ein großer Amoklauf eines Schülers vielleicht hätte verhindert werden können, wenn die Schule des volljährigen Schülers die Eltern kontaktiert hätte, die nichts von seinen Schulproblemen wussten.

Geh mal davon aus, dass er sich mit deinen Eltern in Verbindung gesetzt hat, um dir zu HELFEN.

In einem "normalen" Betrieb hätte man dir nach einigen unentschuldigten Fehltagen längst gekündigt.

Und dass du deinen Ausbildungsvertrag nicht findest, lässt auch nicht darauf schließen, dass du systematisch arbeiten kannst. Da brauchst du solche Anstöße.

Da bin ich aber voll bei Dir !!!

Ich frag mich was Dein GdB von 50 (OHNE %) mit der Sache zu tun hat, Mitleid wird es dafür sicherlich nicht regnen, es sei denn dieser ergibt sich aus einem geistigen Ungleichgewicht aber wage ich mal zu bezweifeln.

Natürlich hätte der Ausbilder das nicht tun dürfen, auch wenn er es extrem gut meint und Dir helfen möchte den Job nicht zu verlieren. Unentschuldigte Fehltage sind ein absolutes No-Go, bei uns wird schon ein Tag ohne Entschuldigung mit einer Abmahnung geahndet und wenn Du schon einige auf der Uhr hast spricht das nicht für Dich.
Wäre das über die Personalabteilung gelaufen hätte es mit ziemlicher Sicherheit eine Abmahnung gegeben, also sei bitte froh darum das es Leute gibt die wollen das Du die Ausbildung schaffst.

Was möchtest Du wissen?