Schufa online (meineschufa) einmalige Gebühr ohne monatliche Kosten

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dieser Account stammt aus der Anfangszeit der neuen "Transparenz" der Schufa. Die Bürger haderten mit der Geheimniskrämerei der Schufa und der Druck wuchs zu mehr Durchsichtigkeit. Jeder Bürger sollte zu einem angemessenen Preis dauerhaft Einsicht in die ihn betreffenden Schufa-Eintragungen bekommen.
In einer zweiten Stufe konnte man dann Zusatzleistungen im Jahresabonnement dazubuchen, z.B. sog. Update-Service ua. Nun hat die Schufe die dritte Stufe betreten: alles nur noch im Jahresabo. Stufen 1 und 2 gibt es nicht mehr.
Ob bei den Preisen noch die Transparenz für jedermann hergestellt ist? Wird das neue Abo-Modell vor den Gerichten Bestand haben? Und werden die Politiker solche preislichen Hürden dulden (die eine Vielzahl von Kunden wieder ausschließen)?

Soweit ich weiß kannst Du Dir einmal im Jahr eine kostenfreie Auskunft einholen. www.schuf.de

Ich selbst hab ja schon einen Account bei www.meineschufa.de

Und ich hab für diesen etwas weniger als EUR 19,- bezahlt. Einmalig. Jetzt wollte ich das jemandem zeigen und er wollte sich auch anmelden, aber wir finden nur 3 Produkte/Acccounts, die monatliche Gebühren kosten.

@poldiac

Die Schufa hat das Preissystem ab 16.Dezember angepasst. Das mit den EUR 19 gibt es nicht mehr. Jetzt gibt es ein monatliches Abo. Man kann diese über meineschufa.de besorgen. Oder spart die Aktivierungsgebühr und erhält es über meine Homepage www baufinanzierung-internet de billiger da ich Kooperationspartner der Schufa seit 2010 bin.

@Bankkaufmann69

Gibt es denn auch eine Übergangs-Regelung ohne monatliches Abo?

Was möchtest Du wissen?