Schüler schuldet mir Geld, will es mir aber nicht zurückzahlen, da er vermutlich denkt dass ich wohlhabend wäre?

10 Antworten

Naja ich glaube bei solchen Leuten hilft nur noch Gewalt aber das wäre nicht die passende Lösung für dich XD. Also würde ich ihn einfach Anzeigen, oder du akzeptierst einfach das 35 Euro weg sind.

Wenn nichts klappt erzählt das einfach in der Schule rum damit er bisschen davon leidet. Voll peinlich zu geizig zu sein um seinen Kollegen 35 zurück zu geben. 

Ja, das ist echt 'ne gute Idee, nur ich sehe meine Stufe jetzt nicht mehr... Das nächste Mal, wo ich alle sehen werde, ist auf dem Abiball... 

Anzeigen wegen was? Hier sind keinerlei Straftaten passiert.

Und jemanden öffentlich an den Pranger zu stellen kann bös nach hinten losgehen.

@mepeisen

Es wurde Mündlich eine Leihe abgeschlossen und mann kann zur Polizei gehen, wenn die Leihe nicht zurückbezahlt wird aber für 35€ lohnt sich es nicht . Am besten paar aufs Maul damit er das Prinzip von Geld leihen versteht :D

@abomachine

Dann hau ihm aufs Maul und freue dich, wenn du dann wegen gefährlicher Körperverletzung vorbestraft bist. Ich stelle mich dann daneben und lache dich aus.

Sorry, dir das so deutlich zu sagen, aber offenbar hast du keine Ahnung von der Welt und unseren Gesetzen.

Und nein, das Nicht-Zurückzahlen von Schulden ist keine Straftat. Sonst wäre Dreiviertel der Deutschen im Knast, wenn das so wäre.

@mepeisen

Ich glaube du hast keine Ahnung von der Welt. Es gibt genug Leute die jemanden aufs Maul hauen nur um an Geld ran zu kommen und meistens kommt es nicht mal zu einer Anzeige. Das Rechtssystem ist für den Ars### Pedophile kriegen weniger Strafe als Leute die sich Illegal Filme downloaden...... 

@mepeisen

@ mepeisen

könntest du mir eventuell 50 euro leihen? falls ich es dir nicht gleich zurückgeben kann ist ja nicht weiter schlimm..keine straftat......

@Klappstuhl001

In Deinem Fall, Klappstuhl001, ist es eine Straftat (versuchter Betrug), weil Du nämlich gar nicht erst vor hast es mepeisen zurück zu zahlen und außerdem mepeisen Deine Kreditanfrage nicht annehmen muss.

@abomachine

abomachine,

wenn Du Gewalt (ohne dazu berechtigt zu sein) anwendest, dann kannst Du Dir nicht sicher sein, dafür nicht bestraft zu werden.

Und selbst wenn Du nicht erwischt wirst, kann der Schuss nach hinten los gehen, wenn Dir Dein Kontrahent überlegen ist.

@mepeisen

Grundsätzlich könnte man ihn schon Strafantrag stellen, wenn man den Verdacht des Betruges äußert. Die Polizei wird das aufnehmen und vermutlich einen Beschuldigten-Befragungsbogen verschickten.

Wie geht's weiter? Vermutlich wird der Beschuldigte nicht antworten, dann wird die Polizei den Vorgang an die Staatsanwaltschaft abgegeben und die werden das Verfahren einstellen mangels öffentlichen Interesses und den Geschädigten auf die Zivilgerichtsbarkeit verweisen.

ich finde die Idee nicht schlecht dass du mit deinem Vater da mal hingehst.

Damit machst du den Eltern klar dass du  auch wirklich eine Forderung geltend machst. Spätestens dann , wenn diese Leute etwas Ehre im Leib haben zahlen sie das Geld zurück. Wenn nicht- dann würde ich das auch als Lehrgeld betrachten. Für 35 Euro einen Mahnbescheid anleiern - den Aufwand würde ich nicht betreiben. Ist zwar ärgerlich aber zu verschmerzen.

Die Freundschaft ist natürlich damit endgültig beendet.  

 

Hm ja, ich frage mich nur wie die Eltern dann reagieren... Was wenn die beide auf der Seite ihres Kindes sind? Die Mutter hat ja dann die Tür auch nicht mehr aufgemacht, als ich bei ihm zu Hause war... Muss aber auch ganz ehrlich sagen, mir kommt das so vor, dass er gar keinen Respekt vor seiner Mutter hat und er das Sagen vor seiner Mutter hat... Sein Vater soll allerdings streng und schnell provozierbar sein... Wie der wohl dann reagieren würde ...?

@AskerXXL

Du kannst es nur rausfinden wenn du es probierst. Schliesslich hast du eine berechtigte Forderung. Ich würde diesen letzten Versuch machen. Vermutlich hat die Mutter nichts zu sagen, der Vater regiert die Familie. Würde ich mit dem Vater reden. Wenn der ausfällig wird, dann hast es wenigstens probiert. Toi toi toi 

Hast im Prinzip schon alles richtig gemacht. Setz ein schreiben auf sonst zeig ihn an wegen Unterschlagung oder Betrug.  Klingt absurd bei der Summe,aber viel kannst da nicht ändern. 

sonst zeig ihn an wegen Unterschlagung oder Betrug.

Das ist weder Unterschlagung, noch Betrug. Für Betrug braucht es Vorsatz und Täuschung. Wo bitte ist hier eine Täuschung? Und ihm zu beweisen, dass er von Anfang an nie vor hatte zu bezahlen ist nahezu unmöglich. Erst Recht nicht, wenn er manche seiner Schulden durchaus zurückbezahlt. Vergiss es.

@mepeisen

Du hast Recht, mepeisen. Es kann auch keine Unterschlagung sein (wie denn auch?), wobei es Betrug wäre, wenn er nie vorhatte das Geld zurückzuzahlen.

Also grundsätzlich machst Du bisher alles richtig, machst ihm Druck auch über die Eltern. Da darfst du nicht locker lassen.

Eine Freundschaft ist das ohnehin nicht mehr. Wenn ich einem Freund Geld leihe, erwarte ich, dass ich unaufgefordert zurück bekomme oder zumindest mir gesagt wird, daß es diese Woche leider nicht geht. Aber ohne das ich nachfragen muß.

Der Tipp der Polizei wäre eine Mahnung, die Du höflich formulieren solltest und in der Du ihm eine zehntägige Frist setzt bis zu der das Geld auf Deinem Konto zu sein hat. Das dann per Einwurf-Einschreiben versenden oder mit einem Zeugen persönlich einwerfen.

Rechne aber mal eher damit, dass er am Ende bestreiten wird von Dir Geld bekommen zu haben und versuche ihn eher kontinuierlich weiter zu bearbeiten. So gewisse Peinlichkeiten vor anderen machen da schon mal Druck.

Das seine Eltern zu ihm halten kannst Du den Eltern ja wohl nicht übel nehmen. Außerdem weist Du nicht, was er denen erzählt hat.

Wenn Du aufgefordert wirst das Grundstück zu verlassen, solltest Du das tun, da er sonst berechtigt ist Gewalt gegen Dich anzuwenden (er darf Dich mit milden Mitteln vertreiben) und Du Hausfriedensbruch begehst.

Ein altes Sprichwort sagt: Bei Geld hört die Freundschaft auf. Wenn Du keinen Beweis hast, dass Du ihm das Geld geliehen hast, wird es schwierig

Habe die whatsapp Chatverläufe (dass habe ich auch dem Polizist gesagt, der mir empfolhen hat ihm einen Brief zu schreiben, wo ich ihm mit einer (unrealistischen Klage) drohen soll...

@AskerXXL

AskerXXL, wenn Du darauf bestanden hättest einen Strafantrag zu stellen, weil Du vermutest, dass es sich hier um einen Betrugsversuch handelt (und das so äußerst) hätten deren Sachbearbeiter das auch aufgenommen.

Er hat zumindest etwas (WhatsApp) und er hat einen Zeugen, der mit bei ihm zuhause war. Das sollte reichen.

Was möchtest Du wissen?