Schmerzensgeldanspruch an 17jährigen Schüler?

4 Antworten

Ja man kann auch von einem Schüler Schmerzensgeld verlangen. Zahlt er nicht, kann es sein, dass die Gegenseite vor Gericht geht. Wird er verurteilt und zahlt noch immer nicht, wird die Gegenseite einen Mahnbescheid beantragen und ihm dann dreißig Jahre lang den Gerichtsvollzieher schicken...

Und die Eltern haften nicht.

Wenn es bereits ein rechtskräftiges Urteil gibt, warum dann ein Mahnbescheid? Das ergibt doch keinen Sinn. Mit dem Urteil wurde die Person zur Zahlung verdonnert.

@Jewi14

Wenn er nicht zahlungsfähig ist geht das nur über einen Titel. Der ist 3o Jahre gültig und man hat damit Zugriff auf Geld wenn der Verurteilte ein Einkommen hat.

Eine 3. Person haftet hier nicht für die Zahlungen, auch kein Amt!

@LouPing

Was meinst du, was könnte so ein rechtskräftiges und vollstreckbares Urteil sein? Was meinst du, wie lange es gültig ist? Welchen Sinn soll es machen, wenn bereits ein vollstreckbares Urteil vorliegt, dennoch noch mal einen Mahnbescheid zu beantragen.

Ein Mahnbescheid wird erst nach 29 Jahren interessant, da die Verjährung 30 Jahre beträgt und der Schuldner sollte natürlich bis dahin die Schuld nicht begleichen haben. Bei erfolgreichen Mahnbescheid beträgt die Frist erneut 30 Jahre.

@Jewi14

Warum sollen andere die Strafe zahlen? Welche Bank willst du verdonnern für Straftaten Geld zu verleihen? Der Steuerzahler soll zahlen?- warum? Auch eine Versicherung springt bei Vorsatz nicht ein.

Es ist eben so. Begehen Menschen ohne Geld Straftaten ist das für die Opfer oft bitter- und das wissen viele der Straftäter auch.

@LouPing

?????????????????

Bank verdonnern? Wovon redest du. Das Urteil ist ein vollstreckbares Titel wie ein Vollstreckungsbescheid. Wenn der Schuldner keine Mittel hat, so kann man auch nichts pfänden. Was soll der Unsinn mit der Bank.

@Jewi14

Das waren nur Ideen wo Geld herkommen könnte. Bitte lese richtig.

Hat der Verurteilte nichts dann kannst du nicht holen- so einfach ist das.

@LouPing

Sorry, aber deine Aussage war, dass man trotz vollstreckbaren Titel einen Mahnbescheid beantragen muss. Als ich das anzweifelte, kommst du mit andere zahlen und Bank. Was ist denn das für eine Unsinn.

@Jewi14

Ein Gott. Nun denke doch mal mit.

Es gibt Opfer die denken- hat der Verurteilte kein Geld könnte er doch einen Kredit aufnehmen und so das Schmerzensgeld zahlen. Was ist daran so schwer verstehen- außer das es nicht geht? DAS WAR EIN GEDANKENSPIEL!

Ein Mahnbescheid bringt bei Mittellosigkeit nichts, der war auch nicht!!!!! meine Idee. Was sollte aus dem Elternhaus gepfändet werden?

Kann man von einem Schüler Schmerzensgeld verlangen?

Natürlich, wenn der Schüler anderen Schmerzen zufügt, ist er auch dafür haftbar. Warum auch nicht?

Haften da die Eltern?

Nein, die Eltern haben doch nicht zugeschlagen, warum sollten sie dann haften? Grundsätzlich haftet jeder für seinen eigenen Bockmist.

Ist durch eine solche Zahlung alles vom Tisch?

Kann man so nicht sagen. Schmerzensgeld ist Zivilrecht, die Körperverletzung an sich fällt unter's Strafrecht. Auch nach geleistetem Schmerzensgeld kann der Geschädigte trotz alledem strafrechtlich dagegen vorgehen.

Die Deliktfähigkeit fängt bereits mit 8 Jahren an; also ja, man kann von dem Sohn Schmerzensgeld verlangen. Allerdings muss ich auch ganz offen sagen, dass 3000 Euro + Anwaltskosten eindeutig zu hoch sind. Man muss bei dem Fall eben zwingend beachten, dass der Betrunkene durch sein Verhalten selbst die Verletzung provoziert hat. Ich darf auf ein ähnlichen Fall hinweisen und würde mich auch auf die darin genannte Höhe einigen. http://www.sz-online.de/nachrichten/900-euro-schmerzensgeld-fuer-nasenbeinbruch-2622887.html

Nein, die Eltern haften nicht und ja, die Sache kann noch strafrechtliche Folgen haben.

Er soll innerhalb 1 Woche 3000€ Schmerzensgeld an den Anwalt zahlen zzgl. aller Anwaltskosten.

sollte er annehmen, wenn das vor Gericht geht, wird´s teurer, hab da was gefunden: https://www.bussgeldkatalog.org/schmerzensgeld-nasenbeinbruch/

Wenn er nicht zahlen kann dann gibt es auch nichts außer einen Titel bis er zahlungsfähig ist.

Weder haften hier 3. noch muss er Kredite aufnehmen.

Was möchtest Du wissen?