Schimmel an Badewanne Fugen - Wer ist für Beseitigung zuständig - Mieter Oder Vermieter?

7 Antworten

Wenn der Schimmel sich erst während der Mietzeit gebildet hat, ist der Mieter für die Beseitigung zuständig.

Vorbeugen ist besser: Immer nach dem Baden/Duschen richtig lüften bei weit geöffnetem Fenster. Duscht man in der Badewanne, so muss man das die Badewanne oder Fliesen herunterlaufende Wasser trocken wischen.

Zunächst versuchen, die Fugen mit Scheuermilch etwas abzureiben. Dann mit Spiritus einreiben bei weit geöffnetem Fenster.

Hilft das alles nichts mehr, muss man mit Chlorreiniger einsprühen.

Eigentlich der Vermieter, aber falls er beweisen kann, dass du nicht richtig Lüftest, musst du die Kosten tragen.

Ich habe nicht mal ein Fenster in Badezimmer.

@Vike25

Lüftungsanlage oder sowas? Wenn nein, ist es erst recht die Schuld des Vermieters. Dennoch immer probieren nach dem Duschen etc. die Tür zu öffnen und zu Lüften.

oben befindet sich ein kleiner Schacht aus dem ein sehr sehr schwächer Luftzug kommt. ich lasse grundsätzlich immer die Türe nach dem Duschen zum lüften offen

@Vike25

Okay, wenn du dies machst und sich trotzdem Schimmel bildet, ist das ganz klare Angelegenheit der Vermieters, aber so eine Fugen Erneuerung ist auch nicht Teuer und kann man eigentlich zugar mit ein wenig Geschick selber machen. Eventuell kennst du ja einen Handwerker oder Jemanden.

@SqueeKy1337

Schimmel befindet sich in so gut wie jedem Badezimmer in diesem Haus.

Ist die Wohnung meiner Mutter, die hat weder Geschick noch Geld dazu.

Sie hat beim Einzug mit Latexfarbe gestrichen und dies somit an den Wänden zumindest verhindern können.

@Vike25

... das wird dann aber teuer für Mami.

Denn dann ist ja der Schimmel, wenn es denn wirklich Bauschäden sein sollen, zwischen Wand und Farbe und wenn die Farbe ganzwandig abfällt, muß sie teuer malern, oder übersehe ich etwas?

@Vike25

Latexfarbe ist leider das verkehrtste was man machen kann im Bad. Am besten ist neutrale Kalkfarbe. Auf Latexfarben bildet sich gerne Schimmel wenn die Feuchigkeit nicht abgeführt wird.

.... eigentlich der Mieter, denn wenn regelmäßig (z.B. einmal im Jahr, nach dem Baden), abgewischt wird, kann es keinen Schimmel geben.

Wir lassen es reparieren, melden dann unsere Ansprüche an, und bekommen die dann auch vom Mieter, so jedenfalls meine Erlebnisse aus meinem Bestand.

Ggf. natürlich auch über die Gerichte, denn der eine oder andere liebe Mieter sieht uns fürs säubern zuständig.

Es entsteht kein Schimmel in den Fugen, wenn nach dem Baden / Duschen die Wand abgewischt wird. Wenn mans natürlich  lässt und rumgammeln lässt, dann kann Schimmel entstehen.  Als Mieter hast du die Pflicht, die Mietsache pfleglich zu behandeln. Tust du das nicht (und das Abwischen der Fliesen nach dem Baden/Duschen ist einem Mieter durchaus zuzumuten) zahlst du halt für den entstandenen Schaden.

Fugenschimmel an der Wanne ist eigentlich immer vom Nutzer verursacht und damit auch ein Problem des Nutzers

Vermieter hat es problemlos ohne wenn und aber ausgebessert.

@Vike25

Dann habt ihr einen netten Vermieter :) - ändert aber nichts an der Sache

@Jadedragon

Größte Wohnungsgesellschaften Deutschland

Was möchtest Du wissen?