Schadenfreiheitsrabatt nach Führerscheinentzug

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die meisten Versicherungen bauen den Rabatt nach Ablauf von 7 Jahren Schrittweise ab.

Du verlierst i.d. Regel also Deinen Rabatt nicht auf einen Schlag.

Es gibt aber auch einige wenige Gesellschaften, die den SF-Rabatt sogar bis über 20 Jahre für Dich aufheben.

Vollkommen neu (also 200+ wie Du so schön sagst) anfangen musst Du wohl nur,

wenn Du Dich an einen Vermittler wendest, der keine Ahnung von der Materie hat.

Es gibt, je nach Deinen Rahmenbedingungen, durchaus Möglichkeiten, wie Du einen besseren SF-Rabatt für das neue,

auf Dich zugelassene Fahrzeug bekommen kannst.

Gruß justii

Der Führerscheinentzug hat keine Auswirkung auf den Rabatt. Man kann ja auch mal nur so sein Fahrzeug abmelden. Mal Ein versicherungsangebot einholen.

das ginge aber nur, wenn die abmeldung des fahrzeugs nicht länger als 7 jahre her wäre... man kann es aus der frage nur erahnen. aber es scheint halt so zu sein.

Danke schonmal, mir geht es darum: Fahranfänger fangen mit 200+ Prozenten an, Leute die schon 2 Jahre den Führerschein haben (so wars mal) mit 100 oder 140 oder so. Ich hab ja jetzt insgesamt 13 1/2 Jahre nen Führerschein... Oder mach ich mir da umsonst hoffnung?

nein, es wird nichts angerechnet. du fängst ganz von vorne an. losgelöst von der frage werden nach 7 jahren ruhende prozente nicht mehr anerkannt.

Bei mehr als sieben Jahren werden vom jeweiligen Versicherer alle Rabatte gelöscht.

Was möchtest Du wissen?