Schaden der Versicherung nachträglich melden?

7 Antworten

Deine Kfz-Versicherung wird auf jeden Fall einen Polizeibericht benötigen.

Also musst du zuerst einmal auf die Polizei und dort melden, dass du einen großen Stein gerammt hast.

Und dann gibt es eine Strafe wegen Unfallflucht!

Also solltest du sinnvoller weise den Vorfall auf sich beruhen lassen und die Kosten selbst zahlen.

Ich glaube es käme auf die Kulanz der Versicherung an. Meines Wissens gibt es eigentlich eine Frist zur Meldung eines Schadens, die liegt glaube ich grob in der Größenordnung von einer Woche oder zehn Tagen oder sowas in der Richtung…

Nun ja, theoretisch weiß ja keiner, ob du den Stein gestern oder vor sechs Wochen angefahren hast... Ermutigen darf ich dich selbstverständlich nicht über sowas nachzudenken… Abgesehen davon könnten zwischenzeitlich aufgetretene Roststellen am Schaden dich entlarven, sollte die Versicherung sich den Schaden mal näher anschauen wollen…

Grundsätzlich empfehle ich dir einen Schaden immer sofort der Versicherung zu melden – du kannst dich dann immer noch entscheiden, ob du den Schaden selbst begleichen möchtest, um nicht hochgestuft zu werden, oder ob die Versicherung den Schaden letztendlich zahlen soll.

T3Fahrer

2 Monate = 8 Wochen, die VK kann sich bereits querstellen. Auch du hast gegenüber der Vers. Pflichten; laut dem Link hast da nur eine Woche Zeit für: https://www.versicherungsrechtsiegen.de/vollkaskoschaden-muss-innerhalb-einer-woche-angezeigt-werden/

in der Police dürfte sowas festgehalten sein, dort kannst lesen

Juristisch korrekt, in der Praxis hab ich eine Verweigerung der Versicherer jedoch nie erlebt.

Schäden sind immer unverzüglich zu melden. Hier bleibt nur auf die Kulanz des Versicherers zu hoffen...
Das sollte aber dann im Sinn der Vollkasko kein Problem werden.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Du kannst natürlich nicht ein Jahr später einen Schaden melden. Hättest du ihn damals gemeldet als er passiert ist, wärst du ja bereits zum 1. Januar 2017 höher gestuft worden.

Außerdem könnte ja inzwischen sonst was passiert sein.

Vor rund 2 Monaten = Hochstufung zum 01.01.2017? *räusper*

Was möchtest Du wissen?