Kratzer im Lack - wird man in der Versicherung hochgestuft?

12 Antworten

Ja, dafür wirst du hoch gestuft. Ich weiß ja nicht wie alt dein Auto ist, aber vielleicht lohnt es sich, den Schaden von der Vollkasko beheben zu lassen und dann die Vollkasko zu kündigen. Mein Vater hat das so gemacht, weil sein Auto schon recht alt war und er nicht die höheren Beiträge nach der Hochstufufung zahlen wollte.

Zunächst einmal dürftest Du eine Selbstbeteiligung haben. Evtl. ist es günstiger wenn Du selbst bezahlst. Mittlerweile gibt es Vers., da wirst Du bei einem Schaden nicht sofort hoch gestuft. (z.B. Aachen Münchener).

ist eine einfache rechenaufgabe: frag bei der versicherung nach, um wieviel deine prämie steigt, rechne dir das aufs jahr aus, geh zu einer firma wie chips away (spezialisiert auf kleine lackschäden und dellen) und frag, was sie für die reaparatur verlangen. ist das mehr, sparst du dir geld, wenn du es über die versicherung abwickelst. ist es günstiger, dann bleibst du in deiner stufe und zahlt eben die kleine reparatur selber... viel erfolg!

Ja. Sobald eine Regulierung erfolgt wirst du entsprechend den Bedingungen hochgestuft. Ausser du hast einen Tarif mit Rabattretter.

Du hast doch sicher eine Selbstbeteiligung, bezahl die neue Lackierung lieber selbst. denn selbstbeteiligung und ein hochstufen kostet mehr

Was möchtest Du wissen?