Rundfunkbeitrag.....kein Konto

5 Antworten

dann mußt du dir eben ein konto "besorgen": wenn du von irgendwem geld zu BEKOMMEN hast, ist es allgemein üblich, dass dir der betrag auf dein konto überwiesen wird. mal abgesehen davon dass "der kleine mann" sowieso von allen grösseren über den tisch gezogen wird, hat es doch auch für jeden einzelnen was praktisches, wenn alle zahlungen an einem bestimmten punkt abgewickelt werden können. bei bestimmten zahlungen sagt das bürgerliche gesetzbuch (BGB) verbindlich, wer wem das geld zu "bringen" hat. abgesehen davon steht in den meisten AGB drin, dass der schuldner entweder per banküberweisung, abbuchung oder vorkasse zahlen muss. im extremfall, also wenn du dich beharrlich weigerst, deinen gläubigern das geld zu überweisen, kommt dann tatsächlich mal jemand (der gerichtsvollzieher) vorbei, um das geld bei dir abzuholen. DANN wird es aber RICHTIG TEUER!!!

Bargeld ist ein Gesetzliches Zahlungsmittel und muss von der ARD ZDF RUNDFUNKGBEITRAGSERVICE zur Tilgung einer Geldschuld akzeptiert werden. Ausnahme sind, wenn man die Schuld von mehr als 200€ mit mehr als 50 Münzen tilgen will.

Ich kann mir aber vorstellen das Barzahlungen den Bearbeitungsaufwand beim RUNDFUNKGBEITRAGSERVICE ernorm steigert und das soll es auch :D.

Wie bezahlst du den Strom und Miete? Wenn du bei deinen Eltern wohnst teilst den das halt mit und du musst nichts bezahlen. Wenn die dir da blöd kommen und behaupten das stimmt nicht oder so redest mal mit den im strengeren Ton und dann funktioniert es.

Die kommen kein Geld abholen, du überweist den Beitrag auf deren Konto..

Bist du noch ganz beinander?? Glaubst wohl die holen noch das Bargeld ab, wie vielleicht vor 60 Jahren?? Vielleicht kommt da eine barbusige 18jährige?? Dafür gibts Girokonto.

Wennste kein Konto hast, musste halt den Betrag auf ihr Konto bei einem Kreditinstitut in bar einzahlen. Das gibt ´ne saftige Gebühr drauf.

haha ... lach :) stimmt schon genau. Danke fürs Lächeln in meinem Gesicht. :)

Was möchtest Du wissen?